DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Schweiz steht (fast) still – Bilder aus einem Lockdown-Land



Seit heute Mitternacht befindet sich die Schweiz in einer ausserordentlichen Lage. Der Bundesrat hat wegen des Coronavirus angeordnet, sämtliche Geschäfte und Lokale zu schliessen – ausser, sie helfen bei der Grundversorgung. Alle öffentlichen und privaten Veranstaltungen verboten.

>> Alle aktuellen News im Liveticker.

Wie sieht die Schweiz in diesen Tagen aus? Ein visueller Streifzug durch ein Land im Ausnahmezustand.

Egal ob in Basel, …

… Bern oder …

Bern

Bild: watson/amü

… in Zürich ...

… danach, …

… unterwegs im Auto …

… oder mit dem Zug, …

Leere Gleise am Bahnhof aufgenommen am Montag, 16. Maerz 2020 in Zuerich. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Bild: KEYSTONE

… ob an der Grenze, …

Ein geschlossener Grenzuebergang zu Weil am Rhein, Deutschland, in Riehen am Montag, 16. Maerz 2020. Als verstaerkte Massnahmen gegen das Coronavirus will Deutschland die Grenzen verstaerkt kontrollieren. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)

Bild: KEYSTONE

… an den Universitäten, …

Der Dozent und Rechtsanwalt Dominik Gasser bei seinem Referat im leeren Hoersaal der Universitaet Luzern am Montag,16. Maerz 2020. Wegen des Coronavirus wurde die Universitaet Luzern am letzten Freitag geschlossen und die Vorlesungen werden Digital zu den studierenden uebermittelt. (KEYSTONE/Urs Flueeler).

Bild: KEYSTONE

... oder in den Fussgängerzonen, ...

Eine Frau mit Mundschutz auf einer leeren Strasse aufgrund der Coronavirus Pandemie aufgenommen am Montag, 16. Maerz 2020 in Chiasso. (KEYSTONE/Ti-Press/ Davide Agosta)

... ob im Militär oder …

Die Koerpertemperatur wird bei den Soldaten gemessen, anlaesslich des Zusammenzugs der Soldaten des Spitalbataillon 5 die aus verschiedenen Teilen der Schweiz einrücken, am Montag, 16. Maerz 2020 in der Kaserne von Stans. Die Aufgabe der Soldaten ist dann die Unterstützung in den Spitälern wegen dem Coronavirus. (KEYSTONE/Urs Flueeler).

Bild: KEYSTONE

… am Bahnhof – eines ist klar:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#Zurich #Mainstation #Corona stay healthy

Ein Beitrag geteilt von Bettina.Franz_art (@bettinafranz8) am

Der Lockdown prägt die Schweiz schon jetzt massiv.

Die Pizzeria Tell in Stans ist am Dienstag, 17. Maerz 2020 wegen des Coronavirus bis auf weiteres geschlossen, bietet aber Take away angebote an. (KEYSTONE/Urs Flueeler).

Bild: KEYSTONE

Das Land wird in den nächsten Wochen ein anderes Land sein.

Das Geschaeft Conforama bleibt geschlossen im Gruessen Center in Pratteln am Montag, 16. Maerz 2020. Der Kanton Baselland hatte den Notstand ausgerufen. Nur Laeden, die der Grundversorgung dienen, sind weiterhin geoeffnet, alle anderen bleiben geschlossen. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)

Bild: KEYSTONE

Und unterdessen arbeitet …

Aerzte behandeln einen Coronavirus Patienten im Kantonsspital La Carita in Locarno am Mittwoch, 11. Maerz 2020. Das La Carita Kantonsspital ist das medizinische Zentrum im Kanton Tessin zur Behandlung von Coronavirus Patienten. (KEYSTONE/Ti-Press/Alessandro Crinari)

Bild: KEYSTONE

… das medizinische Fachpersonal …

Fiona Furrer vom Medizinischen Fachpersonal, und Patient Stephan Kilcher zeigen wie man Patientinnen und Patienten mit Verdacht auf den Coronavirus einen COVID-19-Abstrich in deren haeuslicher Umgebung macht, aufgenommen am Montag, 16. Maerz 2020 in Liestal.  (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Bild: KEYSTONE

… unter Hochdruck.

Aerzte behandeln einen Coronavirus Patienten im Kantonsspital La Carita in Locarno am Mittwoch, 11. Maerz 2020. Das La Carita Kantonsspital ist das medizinische Zentrum im Kanton Tessin zur Behandlung von Coronavirus Patienten. (KEYSTONE/Ti-Press/Alessandro Crinari)

Bild: KEYSTONE

Deshalb: Tragen wir uns Sorge – und halten wir Abstand (und Anstand):

Video: watson/lbe

Zürich, Sechseläutenplatz. Gestern und heute.

bilder: swisswebcams.ch

Schaffhausen, Vordergasse: Gestern und heute.

bilder: swisswebcams.ch

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Coronavirus: Was du wissen musst

1 / 15
Coronavirus: Was du wissen musst
quelle: ap / zoltan balogh
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Von «Es geht weg» bis «Okaaaay» – Trump über Coronavirus

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Der Nationalrat bleibt hart – wer sich nicht impfen lässt, ist selbst schuld

Die SVP wollte mit einer Reihe von Anträgen das Covid-Zertifikat verwässern oder die Taskforce auflösen. Sie scheiterte mit allen Versuchen.

Der Nationalrat sagte am Montag mit 149 zu 39 Stimmen und zwei Enthaltungen Ja zum aktualisierten Covid-19-Gesetz. Erwerbstätige, die wegen der Schutzmassnahmen gegen die Pandemie nicht arbeiten oder ihre Arbeit erheblich einschränken müssen, sollen statt bis Ende Juni bis Ende Dezember Erwerbsersatz erhalten können.

Eingewilligt hat das Parlament auch, bei den À-fonds-perdu-Beiträgen für den professionellen und halbprofessionellen Mannschaftssport die Obergrenze von 115 Millionen Franken …

Artikel lesen
Link zum Artikel