Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schweizer Nachrichtendienst lieferte letztes Jahr 4500 Meldungen an ausländische Geheimdienste



Der Nachrichtendienst des Bundes (NDB) ist im regen Austausch mit ausländischen Partnerdiensten. Rund 9000 Meldungen erhielt der Schweizer Geheimdienst im letzten Jahr, 4500 Meldungen lieferte er an andere Geheimdienste.

NDB-Sprecherin Isabelle Graber bestätigte am Samstag eine Meldung der Zeitung «Blick», welche die Zahlen vor Bundesgericht erstritten hatte. Ein Vergleich mit den Vorjahren ist nicht möglich, entsprechende Zahlen liegen nicht vor.

In Zukunft rechnet man beim Bund aber mit einem Rückgang beim Austausch mit Partnerdiensten - vorausgesetzt, das neue Nachrichtendienstgesetz wird bei der Volksabstimmung vom 25. September angenommen.

NDB könnte künftig in ausländische Computersysteme eindringen

Mit dem neuen Gesetz wäre der NDB weniger abhängig von ausländischen Partnerdiensten, sagte Verteidigungsminister Guy Parmelin zur Eröffnung des Abstimmungskampfes Mitte Juni. Dies, weil der Schweizer Geheimdienst mehr Kompetenzen erhielte. Unter anderem würde es dem NDB erlaubt, in ein Computersystem im Ausland einzudringen, um Informationen zu beschaffen. Heute ist dies nur mittels Notrecht möglich.

Zudem könnte der sich NDB mit dem neuen Gesetz an internationalen Datenbanken beteiligen, zum Beispiel an der geplanten europäischen Terrorverdächtigen-Datenbank, wie Isabelle Graber gegenüber dem Blick ausführte. «In diesem Fall dürfte der Informationsaustausch mit den Partnerdiensten sicher nicht zunehmen, sondern tendenziell wohl eher abnehmen», so Graber.

Denn: «Wir und auch die anderen Nachrichtendienste könnten dann direkt in der Datenbank abklären, ob bei anderen Nachrichtendiensten Informationen vorhanden sind, und somit gezieltere Anfragen stellen.» (sda)

So überwacht uns der Staat

Wo war Herr Glättli die letzten sechs Monate? Minute für Minute, Ort für Ort? Swisscom oder Sunrise wissen es, Sie wissen es jetzt – und der Staat kann es jederzeit wissen

Link zum Artikel

Was der Staat von Ihrem Smartphone will. Und wann. Und weshalb.

Link zum Artikel

«Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der Bund auch Telefongespräche und SMS speichern will»

Link zum Artikel

«Dass die Speicherung von Handydaten nichts bringt, ist kompletter Unsinn»

Link zum Artikel

Das Beziehungsnetz: Wer ist beruflich wichtig, wer ist verwandt? Mit wem hat Herr Glättli wirklich viel zu tun?

Link zum Artikel

Wie der Staat Daten «wegen Terror» abgreift – und uns eigentlich bloss komplett verarscht

Link zum Artikel

Die Kapo Bern hat bald ein teures neues Abhörsystem. Aber der eigentliche Skandal dahinter ist die Beschaffung

Link zum Artikel

Die vergessenen Jahre des Terrors: In den 70ern und 80ern zogen Terroristen eine Blutspur durch Europa

Link zum Artikel

Wenn Sie immer noch glauben, Datenschutz sei nur für Menschen, die etwas zu verbergen haben, bitte hier weiterlesen

Link zum Artikel

Die unsäglich peinliche Geschichte der gehackten Hacker (und Kapo-ZH-Lieferanten) in 25 Tweets erzählt

Link zum Artikel

Diese Politiker sorgten sich eben noch um unsere Privatsphäre – und sagen jetzt trotzdem Ja zu mehr Überwachung

Link zum Artikel

Fremde Geheimdienste sollen die Leitungen von Swisscom und Co. angezapft haben. Das musst du wissen

Link zum Artikel

Polizei und Staat wollen Sie im Internet umfassend überwachen. Jeder zweite Schweizer sagt «Nein, danke!»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Bündner Regierung schwer enttäuscht

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Wie wärs noch mit einem kleinen Quiz zu den sichersten Orten der Welt?

Quiz
1.Fort Knox im US-Staat Kentucky dient als Lager für die Goldreserve des Schatzamtes der USA. Welcher berühmte Filmschurke wollte dort einbrechen?
Fort Knox
Wikipedia
Auric Goldfinger
Auric Goldfinger
Magneto
Magneto
Dr. Mabuse
Dr. Mabuse
2.Auf der norwegischen Insel Spitzbergen im eisigen Arktischen Ozean befindet sich das «globalt sikkerhetshvelv for frø på Svalbard». Was wird hier sicher aufbewahrt?
Snow blows off the Svalbard Global Seed Vault before being inaugurated at sunrise, Tuesday, Feb. 26, 2008. The
AP
Gold Goldbarren Symbolfoto
Shutterstock
Gold
Daten Festplatte Symbolbild
Shutterstock
Daten
Sonnenblumenkerne Symbolbild
Shutterstock
Saatgut
3.Was befand sich bis 2006 in diesem Superbunker unter dem Cheyenne Mountain im US-Staat Colorado?
A bus exits the NORAD Cheyenne Mountain Complex, on Cheyenne Mountain, seen Jan. 18, 2006. The North American Aerospace Defense Command is expected to announce Friday July 28, 2006 The military is virtually closing the secretive defense complex carved into Cheyenne Mountain that has watched North American skies for missiles for decades, the Denver Post reported late Thursday. The center will be moved to nearby Peterson Air Force Base, which is home to the U.S. Northern Command created after the Sept. 11 attacks.  (KEYSTONE/AP Photo/Denver Post, John Epperson)
AP DENVER POST
NASA Logo
Wikipedia
Das Hauptquartier der US-Weltraumbehörde Nasa.
CIA Logo
Wikipedia
Die geheime Zentrale des US-Auslandsgeheimdienstes CIA.
NORAD Logo
Wikipedia
Eine Operationsbasis der North American Aerospace Defense Command (NORAD).
4.Wie viele Akten lagern im Vatikanischen Geheimarchiv?
Bild zur Frage
Rund 17'000 Regalmeter
Rund 39'000 Regalmeter
Rund 85'000 Regalmeter
5.Welche Glaubensgemeinschaft lagert Daten auf Mikrofilm in diesem Granitstollen in den Rocky Mountains?
Bild zur Frage
epa03303344 A view of the Ideal Church of Scientology in Los Angeles, California, USA, 10 July 2012. According to media reports on 09 July 2012, US actor Tom Cruise, who is a renowned member of Scientology, and his wife, US actress Katie Holmes have reached a divorce settlement just two weeks after announcing their split.  EPA/PAUL BUCK
EPA
Scientology
This Saturday, Oct. 6, 2012 photo shows the LDS Temple before the start of the afternoon session of the 182nd Semiannual General Conference for The Church of Jesus Christ of Latter-day Saints in Salt Lake City. (AP Photo/The Salt Lake Tribune, Scott Sommerdorf)
AP The Salt Lake Tribune
Mormonen
Maharishi Mahesh Yogi's (portrait seen behind) successor Maharaja Adhiraj Rajaraam, accepts the greetings of devotees at the Maharishi's Ashram at Arail, Allahabad, India, Sunday, Feb. 10, 2008. Thousands passed by the body of Maharishi Mahesh Yogi as it lay in state on a throne of flowers in northern India Sunday, paying tribute to the guru celebrated for bringing meditation to the West. Rajaraam, announced that 48
AP
Transzendentale Meditation
6.Das Bundesgefängnis ADX Florence (ADMAX Florence) im US-Staat Colorado gilt als sicherstes Gefängnis der Welt. Welcher der drei folgenden Verbrecher ist im «Alcatraz of the Rockies» inhaftiert?
Florence ADMAX Hochsicherheitsgefängnis
Picture released 05 April 1996 by the Lewis and Clark jail shows Theodore Kaczynski in Helena, Montana. The trial of Kaczynski, a professor turned hermit accused of a 17-year bombing spree is set to begin 12 November in Sacramento, as a judge cleared the way for prosecutors to seek to the death penalty. EPA/POOL/LEWIS AND CLARK JAIL
EPA
Theodore Kaczynski, der «Unabomber».
FILE - In this Friday, May 15, 1998 file photo, Jonathan Pollard speaks during an interview in a conference room at the  Federal Correction Institution in Butner, N.C. Israel's prime minister Benjamin Netanyahu on Tuesday, Dec. 21, 2010, said he would press President Barack Obama to release Pollard, an Israeli spy who is serving a life sentence in the United States, threatening to reopen a case that has been a source of tension between the two allies for a quarter of a century. (AP Photo/ Karl DeBlaker, File)
AP
Jonathan Pollard, israelischer Spion
FILE - This Oct. 8, 2014 file photo provided by the California Department of Corrections shows 80-year-old serial killer Charles Manson. State prison officials say mass murderer Charles Manson has yet to marry a 26-year-old devotee, who insists the 1960s cult leader was wrongly convicted. California Department of Corrections and Rehabilitation spokesperson said Monday, Feb. 2, 2015, that weekend visiting for inmates passed without any nuptials for Manson; the couple’s 90-day marriage license expires Thursday. (AP Photos/California Department of Corrections)
AP CALIFORNIA DEPARTMENT OF CORRECTIONS.
Charles Manson, Sektenführer und Serienmörder
7.Was lässt Microsoft-Gründer Bill Gates in einem gekühlten Keller der Firma Iron Mountain in diesem ehemaligen Bergwerk aufbewahren?
Bild zur Frage
Seine persönliche Originalversion von MS-DOS.
Seine persönliche Originalversion von MS-DOS.
Die Gründungsurkunde der Bill & Melinda Gates Foundation.
Die Gründungsurkunde der Bill & Melinda Gates Foundation.
Seine Corbis Bild-Kollektion.
Seine Corbis Bild-Kollektion.
8.30 Meter tief im Fels mitten in Stockholm befindet sich das «Pionen White Mountains» Data Center. Ende 2010 geriet es in die Schlagzeilen, weil bekannt wurde, dass eine umstrittene Organisation ihre Daten dort aufbewahrte. Welche?
Bild zur Frage
Die Whistle-Blower-Plattform Wikileaks.
Die Whistle-Blower-Plattform Wikileaks.
Das Hacker-Kollektiv Anonymous.
Das Hacker-Kollektiv Anonymous.
Die Filesharing-Plattform Pirate Bay.
Die Filesharing-Plattform Pirate Bay.
9.Was befindet sich auf dem Gelände des militärischen Sperrgebiets «Area 51» im US-Staat Nevada?
Aerea 51
Shutterstock
Trinity Erste Atombombe Los Alamos Manhattan Project
PD
Das Testgelände «Trinity-Site» der ersten Atombombe.
UFO Symbolbild
Shutterstock
Der Weltraumhub einer extraterrestrischen Zivilisation.
Ein Testgelände der US-Airforce für neue Experimentalflugzeuge.
Ein Testgelände der US-Airforce für neue Experimentalflugzeuge.
10.Zum Schluss zurück zum Gold: Wo lagern derzeit die grössten Goldreserven der Welt?
Goldbarren Symbolbild
Shutterstock
In Fort Knox, US-Staat Kentucky.
In Fort Knox, US-Staat Kentucky.
Gebäude der Federal Reserve Bank of New York
Wikipedia
Im Keller der Federal Reserve Bank of New York.
The vault with the safe deposit boxes at a Swiss bank, pictured in January 2009. (KEYSTONE/Gaetan Bally)Tresorraum mit Schliessfaechern in einer Schweizer Bank, aufgenommen im Januar 2009. (KEYSTONE/Gaetan Bally)
KEYSTONE
In den Tresoren der Schweizer Banken unter dem Paradeplatz.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Zuger Bauchemie-Riese Sika schreibt trotz tieferem Umsatz Rekordgewinn

Sika steigert 2020 die Gewinnzahlen weiter. Der Zuger Bauchemie- und Klebstoffkonzern hat den Rekordgewinn aus dem Vorjahr wieder überboten – und das trotz einem etwas tieferen Umsatz im Coronajahr 2020. Ab Mai wird Thomas Hasler Sika als Konzernchef leiten.

Der Umsatz nahm – wie bereits auf provisorischer Basis im Januar veröffentlicht – um 2,9 Prozent auf 7,88 Milliarden Franken ab. Gleichzeitig spielten der stärkere Schweizer Franken und Akquisitionen eine bedeutende Rolle. Diese …

Artikel lesen
Link zum Artikel