Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Regula Rytz

Regula Rytz auf Stimmenfang am Bahnhof Bern.
bild: enrique muñoz garcía

«Vermutlich ist ein Gipfeli kein Wahlgrund» – Videotagebuch einer Wahlkämpferin

Die Grünen drohen bei den Wahlen am 18. Oktober zu den Verlierern zu gehören. Co-Präsidentin Regula Rytz kämpft auf der Strasse um Stimmen. Sie ist nicht die einzige Politikerin, die es an den Bahnhof Bern verschlagen hat: Die SP ist mit Gipfeli bewaffnet.

dominik galliker, enrique muñoz garcía



Magst du Herausforderungen? Dann probier doch mal das: Am Morgen zu den Pendlerzeiten in den Berner Bahnhof gelangen, ohne auf einen Politiker zu treffen, der dir ein Gipfeli schenken will. Das ist echt schwierig.

Videotagebuch – Folge VI

watson begleitet die Co-Präsidentin der Grünen, Regula Rytz, während der letzten drei Wochen im Wahlkampf und am Wahltag selbst. Die vorangegangenen Folgen findest du ganz am Ende des Artikels.

Zum Beispiel gestern: Unter dem Baldachin lauerte die FDP. Dahinter sammelten Politiker verschiedener Couleur Unterschriften gegen das neue Nachrichtendienstgesetz. Es folgten Sozialdemokraten mit Kisten voll Gipfeli.

Und zum Schluss traf man auf die Grünen und ihre Co-Präsidentin Regula Rytz. «So viel Wahlwerbung auf so wenig Raum – das nervt, finden Sie nicht, Frau Rytz?» Im Videotagebuch gibt sie Antwort.

Regula Rytz im Strassenwahlkampf

abspielen

YouTube/Dominik Galliker

Regula Rytz, Co-Präsidentin der Grünen: Videotagebuch einer Wahlkämpferin

Regula Rytz absolviert ihren Medienmarathon – Videotagebuch einer Wahlkämpferin

Link zum Artikel

Bringt Regula Rytz die Grünen aus dem Formtief heraus? Videotagebuch einer Wahlkämpferin

Link zum Artikel

Regula Rytz in der Arena: «Man weiss, man hat zwei Minuten und alle reden drein» – Videotagebuch einer Wahlkämpferin

Link zum Artikel

Hassmails gegen Regula Rytz: «Sie sind riesige blöder (sic!) Nationalrätin» – Videotagebuch einer Wahlkämpferin

Link zum Artikel

Wahlbarometer: 9 Behauptungen zur drohenden Schlappe der Grünen – Videotagebuch einer Wahlkämpferin

Link zum Artikel

«Vermutlich ist ein Gipfeli kein Wahlgrund» – Videotagebuch einer Wahlkämpferin

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ökonomen haben's berechnet: Leben retten lohnt sich auch wirtschaftlich

Bisher fuhr der Bundesrat im Nebel, wenn es um eine Abwägung der Massnahmen gegenüber den wirtschaftlichen Kosten ging. Nun legen die Ökonomen der Taskforce eine Berechnung vor, die zeigt: Strengere Massnahmen lohnen sich auf allen Ebenen.

Seit Wochen erklären es die Ökonominnen und Ökonomen der Science Taskforce des Bundesrates mantraartig: Härtere Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus verhindern nicht nur Tote und schwere Krankheitsverläufe, sondern machen auch wirtschaftlich Sinn.

In einer Pressekonferenz sagte Monika Bütler, Ökonomin und Taskforce-Mitglied: «Die Übersterblichkeit führt zu hohen Kosten, selbst wenn ein drohender Kollaps des Gesundheitssystems vermieden werden kann.» Selbst bei konservativen …

Artikel lesen
Link zum Artikel