DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Flims GR: 25-Jähriger ertrinkt im Caumasee



Im Caumasee bei Flims ist am Samstagmittag ein 25-jähriger Philippiner ertrunken. Der Mann versuchte schwimmend eine Insel im See zu erreichen, geriet jedoch nahe des Ufers in Schwierigkeiten.

Bild

Caumasee.
Kapo GR

Passanten und Badegäste wurden auf den Mann aufmerksam und eilten ihm zu Hilfe, wie die Kantonspolizei Graubünden am Sonntag mitteilte. Sie konnten den jungen Mann, der im Wasser verschwunden war, nach kurzer Zeit aus dem rund zwei Meter tiefen Wasser bergen.

Nach sofortiger Reanimation wurde der Mann in kritischem Zustand mit der Rega ins Kantonsspital Graubünden in Chur geflogen. Dort verstarb der Mann am Nachmittag. Der Unfall wird nun von der Polizei und der Staatsanwaltschaft untersucht. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Nationalrat will auch Onlinemedien finanziell unterstützen

Der Nationalrat hat sich am Dienstag für die Förderung der Onlinemedien ausgesprochen und dafür jährlich 30 Millionen Franken aus allgemeinen Bundesmitteln bewilligt. Die SVP wollte dieses Vorhaben bachab schicken, scheiterte aber klar.

Der Nationalrat hiess das «Beef des Medienpaketes», wie es Matthias Aebischer (SP/BE) nannte, mit 111 zu 67 Stimmen bei 17 Enthaltungen gut. Mit einem neuen Bundesgesetz will der Bundesrat Onlinemedien neu förderfähig machen. Zuvor hatte der Nationalrat …

Artikel lesen
Link zum Artikel