DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

24-Jährige in Chur verletzt: Wegen Spinne aus Auto gesprungen und eingeklemmt



Eine Autofahrerin ist am Freitag in Chur zwischen ihrem eigenen Auto und einer Mauer eingeklemmt worden. Die 24-Jährige war wegen einer Spinne aus dem rollenden Wagen gesprungen und hatte sich hinter das Heck geflüchtet.

Der Vorfall ereignete sich beim Rückwärtsparkieren auf einem abschüssigen Parkplatz, wie die Polizei mitteilte. Die junge Frau war beim Anblick der Spinne im Wageninneren in Panik geraten. Sie wurde mit Verletzungen an den Beinen ins Kantonsspital in Chur gefahren. (sda)

Aktuelle Polizeibilder: Frontale Kollision zwischen einem Auto und einem Motorradfahrer

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Bitterkalte Nacht mit –44,4 Grad auf der Glattalp 🥶

Der Frost hat die Schweiz weiter fest im Griff. In der Nacht auf Sonntag fielen die Temperaturen auf neue Tiefstwerte. Auf der Glattalp im Kanton Schwyz, einer der kältesten Orte der Schweiz, fiel das Thermometer am Samstag um 22.50 Uhr auf –35,3 Grad.

Später in der Nacht war's auf der Glattalp kurz vor 4 Uhr gar –44,4 Grad kalt, wie MeteoNews mitteilt. Ein neuer Kälterekord ist diese Schnapszahlerei aber nicht: Die Art der Messung und der unbewohnte Aufstellungsort geben immer wieder …

Artikel lesen
Link zum Artikel