Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bewaffneter Mann stirbt nach Polizei-Einsatz in Suhr AG – Ermittlungen gegen Polizist

Die Kantonspolizei Aargau musste am Montagabend zu einem Polizei-Einsatz in Suhr ausr

Bild: sda

Ein 68-jähriger Mann ist am Montagabend bei einem Polizei-Einsatz im aargauischen Suhr ums Leben gekommen. Der Mann hatte zuvor Drohungen gegen die Polizei ausgesprochen und einen Polizisten mit einem Messer angegriffen.

Eine Polizei-Patrouille sei am Montagabend nach einem Alarm in ein Wohnquartier in Suhr AG beordert worden, bestätigte die Kantonspolizei Aargau den Vorfall, über den zuvor «20 Minuten» auf Basis von Informationen einer Leser-Reporterin berichtet hatte.

Im Wohnquartier sei es dann zu einer Konfrontation zwischen einem Anwohner und der Polizei gekommen. In der Folge habe ein Polizist die Schusswaffe einsetzen müssen. Der angeschossene Mann wurde von der sofort ausgerückten Ambulanz betreut. Die Massnahmen zur Reanimation schlugen jedoch laut «20 Minuten» fehl.

Die zuständige Staatsanwaltschaft hat ein Verfahren wegen vorsätzlicher Tötung gegen den Polizisten eröffnet. Die Luzerner Polizei führt die Ermittlungen. Bei einer Schussabgabe durch die Polizei werde von Amtes wegen geprüft, ob diese verhältnismässig gewesen sei, teilte die Aargauer Oberstaatsanwaltschaft am Dienstag mit.

(sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mehr Polizeirapport: