DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Segler auf dem Neuenburgersee schwimmen nach Schiffbruch eine Stunde lang zum Ufer

Zwei Segler sind am Donnerstagabend nach einem Schiffbruch auf dem Neuenburgersee mehr als eine Stunde lang geschwommen, um sich ans Ufer zu retten. Ihr Boot war wegen der starken Bise gekentert.

Die beiden Männer schafften es nicht, das von einer Welle getroffene Boot aufzurichten, wie die Freiburger Kantonspolizei am Freitag mitteilte. Deshalb schwammen der 35-Jährige und der 47-Jährige ans Ufer. Sie blieben unverletzt. Am Freitagmorgen wurde das gekenterte Boot vor dem Hafen von Grandson VD aufgefunden. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mehr Polizeirapport: