DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Niederländischer «Tourist» mit sechs Kilo Kokain in Zürich gefasst

Die Zürcher Kantonspolizei hat am Samstag in Zürich Affoltern einen niederländischen Touristen mit sechs Kilogramm Kokain und 25'000 Franken Bargeld erwischt. Der 45-Jährige hatte die Drogen und das Geld in seinem Auto «professionell» versteckt.

Ein Zollbeamte präsentiert am 20.07.2017 in Hamburg Kokain aus einem großen Kokainfund, der im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt wird. Der Hamburger Zoll hat am Donnerstag einen Rekordfund von 3,8 Tonnen Kokain präsentiert. Das Rauschgift hat laut Zoll einen Straßenverkaufswert von etwa 800 Millionen Euro. (KEYSTONE/DPA/A4281/_Christian Charisius)

Die Ware hat einen Strassenverkaufswert von über einer halben Million Schweizer Franken. Bild: DPA

Der Mann sei den Zürchern Fahndern aufgefallen, als er mit seinem Auto mit deutschen Nummernschildern unsicher durch ein Quartier gefahren sei, teilte die Kantonspolizei Zürich am Sonntag mit. Bei der Überprüfung hätten sich «Ungereimtheiten betreffend dem Grund seiner Einreise» ergeben.

Zur weiteren Abklärung sei der Mann deshalb auf einen Polizeiposten gebracht worden. Bei der genaueren Kontrolle des Fahrzeugs fanden die Polizei dann die Drogen mit einem Strassenverkaufswert von über einer halben Million Franken und das Geld. Danach sei der Drogenkurier und mutmassliche -händler festgenommen worden. Er werde nach weiteren Befragungen der Staatsanwaltschaft zugeführt. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mehr Polizeirapport: