DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Enkel tötet Grossmutter in Wilchingen SH – und nimmt sich dann das Leben

Die Schaffhauser Polizei hat auf dem Hochrein bei Hemishofen SH ein Schlauchboot, das an einer Wiffe h

Bild: sda

In Wilchingen SH ist am Dienstagabend eine 80-jährige Frau erstochen worden. Der mutmassliche Täter war der 22-jährige Enkel des Opfers. Er nahm sich anschliessend das Leben.

Die Frau wurde um 22 Uhr schwerverletzt in einem Einfamilienhaus gefunden. Sie hatte Stich- und Schnittwunden im Halsbereich. Trotz sofortiger Rettungsmassnahmen starb sie noch am Tatort, wie die Schaffhauser Polizei am Mittwoch mitteilte. Der mutmassliche Täter, ihr Enkel, nahm sich im deutschen Lottstetten das Leben.

Er habe schon lange bei seiner Grossmutter gelebt, sagte Staatsanwalt Peter Sticher gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Es habe auch schon früher Streit gegeben. Am Montag habe die Polizei den jungen Mann abgeholt und auf ärztliche Anordnung in die Psychiatrie gebracht.

Dort erfolgte eine fürsorgerische Unterbringung wegen Fremd- oder Selbstgefährdung. Der 22-Jährige habe jedoch keine strafbare Handlung begangen, sagte Sticher. Er sei nicht auf seine Grossmutter los gegangen. Am Dienstag wurde der Mann dann wieder entlassen.

Polizei und Staatsanwaltschaft nahmen die Ermittlungen zum Tathergang und Motiv auf. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mehr Polizeirapport: