Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Entgleister Bauzug beeinträchtigt im Raum Biel-Lyss den Bahnverkehr



In Busswil BE, zwischen Biel und Lyss, ist am Samstagnachmittag ein Bauzug entgleist. Die Regionalexpress-Linie von Bern nach Biel und auch die Berner S-Bahn-Strecke 3 sind bis voraussichtlich Montagmorgen unterbrochen.

Verletzt wurde nach bisherigem Kenntnisstand niemand, wie ein Sprecher der SBB der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte. Der Bauzug sei aus unbekannten Gründen im Bahnhof Busswil teilweise aus den Schienen gesprungen. Im Bahnhof sei grosser Schaden an den Fahrleitungen, den Gleisen und Signalisationen entstanden.

Die Maschine Scheuchzer Puscal S, fotografiert waehrend einer Baustellenbegehung zur Gleiserneuerung Busswil-Bueren an der Aare, am Mittwoch, 15. Mai 2019 in Bueren an der Aare. Die SBB erneuert vom 6. Mai bis 21. Juni 2019 die Gleise zwischen Busswil und Bueren an der Aare. (KEYSTONE/Anthony Anex)

Die SBB erneuern vom 6. Mai bis 21. Juni die Gleise zwischen Busswil und Büren an der Aare. archivBild: KEYSTONE

Die SBB gingen am Samstag davon aus, dass die Schäden am Sonntag bis Betriebsschluss repariert sind und die Züge vom Montagmorgen an wieder verkehren können. Zur Klärung der Unfallursache wurde die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (Sust) aufgeboten, wie der SBB-Sprecher weiter sagte.

In Busswil BE bei Biel ist am Samstag ein Bauzug entgleist. Die Regionalexpress-Linie Bern Biel und die Berner S-Bahn-Strecke 3 sind bis voraussichtlich Montagmorgen unterbrochen.

Die Regionalexpress-Züge Bern-Biel fallen wegen des Unfalls zwischen Biel und Lyss aus. Ebenfalls unterbrochen ist die S-Bahn-Linie 3. Ersatzbusse wurden aufgeboten. Die Bahnverkehrsinformation empfahl für die Reise von Bern nach Biel den Umweg über Solothurn und Olten und für den Weg von Biel nach Freiburg die Strecke über Neuenburg.

(dsc/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Diese 8 Punkte zeigen die aktuelle Lage der Schweiz in der Coronakrise

Auch wenn die Kurve der Neuinfektionen in der Schweiz abflacht. Die Positivitätsrate bleibt schwindelerregend hoch und die Hospitalisationen und Todesfälle gehen nach oben. Um die Situation genauer darzustellen, schauen wir auf verschiedene Statistiken rund um das Coronavirus in der Schweiz.

Fallzahlen, Testvolumen, Positivitätsrate, Hospitalisationen, Todesfälle – es gibt einige Statistiken, welche zusammen ein Bild von der Corona-Krise ergeben. Stefan Kuster, Leiter der Abteilung Übertragbare Krankheiten beim Bundesamt für Gesundheit (BAG), erklärte vor zwei Wochen wieder, dass es sich nicht lohne, die Fallzahlen mit jenen im März/April zu vergleichen, weil damals viel weniger getestet wurde.

Wir blicken darum auf acht verschiedene Faktoren, welche ein gesamtheitlicheres Bild der …

Artikel lesen
Link zum Artikel