Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

17 weitere Momente, in denen die Migros einfach zu weit gegangen ist

Die Migros hat ihre Kinder, ihre Jünger und sicherlich ihren verschrobenen Charme – aber auch ihre unfreiwillig komischen Aussetzer. Mit einem sanftmütigen Augenzwinkern präsentieren wir die besten Fail-Momente des orangen Riesen.



1. Als die Migros plötzlich Pimeli verkaufte

Bild

Neulich in Ihrer Migros: Pimeli statt Primeli. bild: watson user

Wie breitflächig die Schilder in den Migros-Filialen zum Aushang kamen, konnte nicht eruiert werden. Fest steht: Der orthografische Hingucker dürfte dem Absatz der Setzblümchen zuträglich sein.

2. Als die Migros «Butter zum Braten von Schweizern» verkaufte

Deutsch – tipptopp. Französisch – aus grammatikalischer Sicht ein «S» am Schluss zu viel, aber verständlich. Italienisch: «Butter, um Schweizer anzubraten»?!? 

Das waren die ersten zögernden Schritte der Migros ins lukrative Marktsegment des Kannibalismus. «Das ist peinlich und unfreiwillig komisch zugleich», kommentierte eine Migros-Sprecherin den Übersetzungsfehler.

3. Als die Migros anfing ihre Kunden zu überfallen

Sogar an der Kasse muss man jetzt um sein Leben bangen.

4. Als uns die Migros den Fruchtsalat aus Costa Rica und Chile als Saison-Food verkaufte

Bild

Da hat Anna dich reingelegt. Ganz nach dem Motto: Irgendwo ist immer gerade Saison. bild: via konsumentenschutz

Bild

bild: via konsumentenschutz

Man würde meinen, das Beste von Anna käme aus der Region, wenn ein grüner «Saison»-Kleber auf der Verpackung zu finden ist. In diesem Fall gehören zur Region die Kantone Inner- und Ausser-Costa Rica, Chile, Neuseeland, Spanien und das Südtessin bzw. Italien

5. Als uns die Migros Chicken Nuggets mit Pommes und Cola als perfektes Schüler-Menü anpries

Bild

Das nenne ich eine ausgewogene Ernährung – und so günstig!

6. Als uns plötzlich der Führer vom Migros-Kaffeerahmdeckeli anstarrte

Bild

Das ist kein Milchschnauz.

7. Als die Migros das Wallis zum souveränen Staat erklärte

Wer's nicht lesen kann, da steht: «Land siehe Verpackung»

8. Als die Migros versuchte 50% von 10 Franken zu berechnen ...

Bild

9. Als es beim Sudoku des Migros-Magazins alkoholkranke Eltern zu gewinnen gab

Bild

10. Als die Migros die Freitag-Tasche kopierte und «Donnerstag» nannte

Bild

Das Original (links) für 150 Franken und der Abklatsch für 25 Franken.

Lang ist's her: 1997 kopierte Migros die Freitag-Blachen-Taschen. Nach 900 verkauften Taschen nahm man aufgrund der Klage der Freitag-Brüder die Nachahmung namens «Donnerstag» aus dem Sortiment. Die Migros hat aus dieser Episode gelernt und verkauft keine Produkte mehr, die wie Wochentage heissen. Andere Produkte werden trotzdem noch kopiert.

Bild

bild: plagiat

11. Als die Migros Döner aus der Dose anbot

Bild

Warum nicht den Kebabläden ein paar Kunden ablaufen? Das dachte sich das Management und probierte es mit der Lancierung der Sübito Döner Büx. Die Kundschaft goutierte das Produkt nicht. Es wurde als «ungeniessbar» und «undefinierbare Gulaschsuppe» beschrieben, das Fleisch war «gummig».

12. Als die Migros die Tessiner brüskierte

Bild

Waagrecht und senkrecht zu unterscheiden ist manchmal fast so schwer wie links und rechts auseinanderzuhalten.

13. Als uns die Migros mit dieser «Aktion» fast erwischt hätte

Bild

14. Als die Migros hip sein wollte und dieses Sandwich verkaufte

Bild

Der Black-Food-Trend hat auch die Migros erreicht.

15. Als die Migros den Kontakt mit dem Volk verlor

16. Als die Migros «Kackfleisch» ins Sortiment nahm.

Bild

bild: twitter/fabiozappa

17. Als die Migros versuchte, die ganze Schweiz zu erobern

Bild

2009 war das Jahr der gescheiterten Migros-Revolution. In einer Nacht-und-Ne­bel-Ak­ti­on wurden Ortsschilder von Bremgarten bis Cham mit dem orangen M «verschönert». Die Vandalismus-Attacke ist bis heute einmalig und erschüttete Grossteile der Bevölkerung – insbesondere Coop-Kinder – bis aufs Knochenmark.

Als die Migros-Kunden endlich zur Retourkutsche ausholten

Abschliessend ein Rat an die Community: Wenn die Migros von Zeit zu Zeit zu weit gehen darf, dann darfst du es auch. So wie hier.

Das Leben von Migros-Gründer Gottlieb Duttweiler

Die beliebtesten Listicles auf watson

9 Filme, bei denen deine Gefühle Achterbahn fahren – und zwar so richtig

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

10 Browser-Games, die dich den schlimmsten Tag im Büro überstehen lassen

Link zum Artikel

Was unser Leben am besten beschreibt? Diese 17 Plattencover-Memes!

Link zum Artikel

9 Netflix-Serien, die niemand abfeiert – obwohl sie es verdient hätten

Link zum Artikel

9 Schweizer Gins, die du unbedingt mal trinken solltest

Link zum Artikel

Das meistverkaufte Bier (das niemand kennt) und 9 weitere Bier-Fakten zum Tag des Biers

Link zum Artikel

14 Bilder, die zeigen, wie es ist, (endlich) zu Hause auszuziehen

Link zum Artikel

Einfach 10 kleine Smartphones, falls du gerade eines suchst

Link zum Artikel

9 absolut clevere Wege, wie Rechtsradikalen und Neonazis schon die Stirn geboten wurde

Link zum Artikel

Liebe Pharmakonzerne, diese 9 Medikamente würden uns wirklich etwas bringen

Link zum Artikel

Die 7 Phasen eines jeden Büro-Jobs, den du je haben wirst

Link zum Artikel

7 Situationen, die du kennst, wenn du schon mal mit dem Nachtzug unterwegs warst

Link zum Artikel

Der Knigge für jeden Beziehungsstreit ever – in 5 Punkten

Link zum Artikel

13 interessante Auto-Gadgets, die sich (bisher) nicht richtig durchsetzen konnten

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

5 Liebeserklärungen an 5 Serien aus meiner Kindheit

Link zum Artikel

Wenn du diese 18 Dinge tust, bist du ein richtiger Tubel*

Link zum Artikel

7 der teuersten Serienflops der TV-Geschichte

Link zum Artikel

Hier kommen 28 Dinge, die dich sentimental machen, wenn du ein 80er/90er-Schulkind warst

Link zum Artikel

5 traurige Beispiele, wie Menschen für Likes die Natur zerstören

Link zum Artikel

Das sind die 80 grössten Trümpfe im Kampf gegen den Klimawandel

Link zum Artikel

9 «Ratschlag»-Klassiker, die du dir in Zukunft einfach mal sparen kannst

Link zum Artikel

Damit du nicht in die Kostenfalle tappst: 7 Tipps zum Bezahlen auf Reisen

Link zum Artikel

11 skurrile Dinge, die du tatsächlich im Internet kaufen kannst

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

«Wie grün waren die Nazis?» und 15 weitere kuriose Bücher, die du noch nicht gelesen hast

Link zum Artikel

17 fragwürdige Yoga-Trends, die noch «hipstriger» als normales Yoga sind

Link zum Artikel

Ferien in einer anderen Liga: 10 einzigartige Airbnbs, die auch du mieten kannst

Link zum Artikel

5 Dinge, die uns Schweizern die Ferien direkt versauen

Link zum Artikel

8 Rituale rund um Sex, Lust und Liebe aus aller Welt, die dich sprachlos machen werden

Link zum Artikel

7 (nicht ganz ernst gemeinte) Tipps für deine perfekte Work-Life-Balance

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Siehst du den Fehler? 14 irrsinnige Insta-Fails von Influencern und Möchtegerns

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Niemand will mit einem Zürcher am Tisch sitzen» – so geht Apéro im Wallis

Wenn es nach dem watson-Walliser geht, haben die Zürcher keine Ahnung von Apéro – das hat er bereits während seinen ersten Tagen in der Grossstadt erkannt. Deshalb hat er den «Züzi» nach Brig zitiert und ihm die Walliser Apérokultur infiltriert.

«Apéro ist im Wallis eine Religion» – das hat der watson-Walliser Sergio in seinem «Wein Doch» klargemacht. Denn er hat, seitdem er in Zürich lebt, schnell gemerkt: Die Zürcher wissen nicht, wie man richtig in den Apéro geht.

Also hat er den «Züzi» Sandro ins Wallis eingeladen und ist mit ihm von Beiz zu Beiz gezogen. Das Fazit fällt nach der Beizentour dennoch bitter aus – aber seht am besten selbst.

(Das Video wurde übrigens aufgenommen, bevor die Corona-Zahlen wieder stark angestiegen sind.)

Artikel lesen
Link zum Artikel