Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Thierry Burkart, links, FDP Nationalrat, und Hansjoerg Knecht, SVP, im Wahlzentrum des Kanton Aargau am Sonntag, 20. Oktober 2019, in Aarau. (KEYSTONE/Patrick B. Kraemer)

Sind beide gewählt: FDP-Nationalrat Thierry Burkart und SVP-Kandidat Hansjörg Knecht. Bild: KEYSTONE

Ständeratswahlen: Grüne jubeln in Baselland ++ CVP erobert Sitz in Schwyz



Der Liveticker

Schicke uns deinen Input
Helene Obrist
14:13
Maya Graf nimmt erste Gratulationen entgegen
14:03
Der Ständerat ist komplett
Das ist die aktuelle Zusammensetzung des Ständerats.
14:01
Maya Graf gewinnt mit 32'581 Stimmen
Der Kanton Basel-Landschaft schickt mit Maya Graf (Grüne) erstmals eine Frau in den Ständerat. Die bisherige Nationalrätin erzielte 2093 Stimmen mehr als ihre Konkurrentin Daniela Schneeberger (FDP).

Die 57-jährige Maya Graf machte im zweiten Wahlgang 32'581 Stimmen, ihre 52-jährige Konkurrentin Daniela Schneeberger (FDP) 30'488 Stimmen. Somit wird Maya Graf, die dem Nationalrat seit 2001 angehört und diesen als erste Grüne 2012/2013 präsidierte, Nachfolgerin des Sozialdemokraten Claude Janiak. Der 71-Jährige war nach acht Jahren im National- und zwölf Jahren im Ständerat nicht mehr angetreten.

Dass die Sozialdemokraten den einzigen Baselbieter Ständeratssitz verlieren, war schon am 20. Oktober nach dem ersten Wahlgang klar. SP-Nationalrat Eric Nussbaumer nahm sich aus dem Rennen, nachdem er hinter Graf und Schneeberger auf dem dritten Platz gelandet war. Im zweiten Wahlgang konnte die Sozialarbeiterin und Biobäuerin Graf auf die Unterstützung der SP und EVP zählen, auch diverse CVP-Exponenten sicherten ihr die Unterstützung zu.

Die Wahlbeteiligung betrug 35 Prozent. Da Graf nun in den Ständerat gewählt wurde, wird Landrätin und Sekundarlehrerin Florence Brenzikofer als Erstnachrückende ihren Sitz im Nationalrat übernehmen. (sda)
13:55
Die Grünen können jubeln
Der Kanton Basel-Landschaft schickt mit Maya Graf (Grüne) erstmals eine Frau in den Ständerat. Sie erzielte in der Stichwahl 2093 Stimmen mehr als ihre Konkurrentin Daniela Schneeberger (FDP). (sda)
Maya Graf, Nationalraetin Basel-Land, an der Delegiertenversammlung der Gruene Schweiz, am Samstag, 31. August 2019, in Rapperswil-Jona. (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)
13:54
Thierry Burkart bedankt sich auf Twitter
13:39
Die CVP gratuliert Reichmuth
13:29
Thierry Burkart (FDP) und Hansjörg Knecht (SVP) gewählt
Im Kanton Aargau sind die Nationalräte Thierry Burkart (FDP) und Hansjörg Knecht (SVP) im zweiten Anlauf neu in den Ständerat gewählt worden. Die Wahl verpassten Marianne Binder-Keller (CVP) und Ruth Müri (Grüne). Die SVP erobert den SP-Sitz zurück. (sda)
Thierry Burkart, links, FDP Nationalrat, und Hansjoerg Knecht, SVP, im Wahlzentrum des Kanton Aargau am Sonntag, 20. Oktober 2019, in Aarau. (KEYSTONE/Patrick B. Kraemer)
13:18
CVP erobert Sitz in Schwyz zurück
Die Schwyzer CVP kehrt nach achtjähriger Pause in den Ständerat zurück. Die Stimmberechtigten haben im zweiten Wahlgang Othmar Reichmuth (CVP) den Vorzug gegenüber Pirmin Schwander (SVP) gegeben. Reichmuth löst den zurücktretenden Peter Föhn (SVP) ab. (sda)
Othmar Reichmuth ist neuer Schwyzer Ständerat. Er gehört der CVP an.
13:16
Wahlkrimi in Basel-Landschaft
Noch neun Gemeinden fehlen. Derzeit liegt Maya Graf weiterhin vorne.
12:31
Kopf-an-Kopf-Rennen in Schwyz
Im Kanton Schwyz duellieren sich Pirmin Schwander von der SVP und Othmar Reichmuth von der CVP. 27 von 30 Gemeinden sind ausgezählt - zurzeit liegt Reichmuth mit 19'600 Stimmen vorne.
12:21
Die Spannung in Baselland steigt
Noch ist unklar, wer den Kanton Basel-Landschaft künftig im Ständerat vertreten wird. Die beiden Nationalrätinnen Maya Graf (Grüne) und Daniela Schneeberger (FDP) liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen von Claude Janiak (SP).

Die 57-jährige Maya Graf (Grüne) liegt nach Auszählung von 60 der 86 Gemeinden 770 Stimmen vor ihrer 52-jährigen Konkurrentin Daniela Schneeberger (FDP). Graf hat derzeit 19'977 Stimmen und Schneeberger 19'207 Stimmen. (sda)
12:19
Burkart (FDP) und Knecht (SVP) liegen klar vorne
Im zweiten Wahlgang der Aargauer Ständeratswahl führen Thierry Burkart (FDP) und Hansjörg Knecht (SVP) das Feld klar an. Marianne Binder-Keller liegt auf Platz drei, deutlich vor Ruth Müri (Grüne).

Ausgezählt sind bislang sieben von elf Bezirken. Burkart erhielt 44'328 Stimmen und Knecht 36'181 Stimmen. Kaum noch Chancen ausrechnen können sich Binder-Keller (26'783 Stimmen) und Müri (24'634 Stimmen).

Bereits im ersten Wahlgang waren Burkart und Knecht vorne gelegen. Im Ständerat sind nach den Rücktritten von Pascale Bruderer (SP) und Philipp Müller (FDP) beide Aargauer Sitze zu vergeben. (sda)
Thierry Burkart, FDP Nationalrat, im Wahlzentrum des Kanton Aargau am Sonntag, 20. Oktober 2019, in Aarau. (KEYSTONE/Patrick B. Kraemer)
11:31
Grüne geben sich zuversichtlich
Wird Maya Graf im Baselland heute ins Stöckli gewählt? Die Grünen werden so oder so feiern. Graf habe einen extrem starken Wahlkampf hingelegt, schreibt SP-Politikerin Patrizia Tamborrini auf Twitter.

10:58
Bald schliessen die Urnen
Heute werden die letzten vier Sitze im Ständerat besetzt. Das ist der aktuelle Stand:
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Wahlen 2019: Das sind die Neuen in Bern

Grünen-Chefin Rytz will in den Bundesrat

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Tierpark Goldau SZ nimmt weisses Reh auf

Im Rehgehege des Natur- und Tierparks Goldau SZ lebt neu ein Tier, das aus der Fabelwelt zu stammen scheint: Es ist ein junges Reh, das fast vollständig weiss ist. Dass das Tier nun im Tierpark und nicht im Freien lebt, dürfte auf eine Verwechslung zurückgehen.

Das Jungtier sei im letzten Frühling von Unbekannten bei einer Ziegenhalterin abgegeben worden, offenbar in der falschen Annahme, dass es sich um ein Zicklein handle, teilte der Natur- und Tierpark Goldau am Dienstag mit. Das Jungtier sei …

Artikel lesen
Link zum Artikel