Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Parteimitglieder verweilen an der Delegiertenversammlung der SVP Schweiz am Samtag, 22. August 2020 in Brugg Windisch. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Blick in den Saal, in dem die SVP-Delegierten sich versammelten. Zwischen den Reihen sind schwarze Absperrbänder zu erkennen. Bild: keystone

«Trittst im Aerosol daher, seh ich dich im Virenmeer» – SVP erntet Spott

Die SVP-Delegierten haben zum Auftakt ihrer Versammlung die Nationalhymne angestimmt – vielerorts ohne den nötigen Abstand oder Schutzmasken. Man habe sich strikt an das bewilligte Schutzkonzept gehalten, heisst es bei der Partei.

Mark Walther / ch media



Die SVP hat am Samstag in Brugg-Windisch Marco Chiesa zum neuen Präsidenten gewählt. Die Delegierten führten ihre Versammlung mit einem Schutzkonzept durch: Die Anwesenden waren abgetrennten Sektoren zugewiesen, damit sie sich nicht mischten. Zudem galt eine Maskenpflicht ausserhalb der Sektoren und an den Tischen, sofern dort der Abstand von 1.5 Metern nicht einzuhalten war, wie es in der Einladung heisst.

Als zu Beginn die Nationalhymne angestimmt wird, trägt an den Tischen praktisch niemand eine Maske. Dicht gedrängt stehen viele der 383 Delegierten beieinander, wie auf einem Video von «LeTemps»-Journalist Boris Busslinger zu sehen ist, das er auf Twitter veröffentlicht hat.

Für die Comedy-Gemeinschaft im Netz ein gefundenes Fressen. Satiriker Viktor Giacobbo textet den Schweizerpsalm coronakonform um: «Trittst im Aerosol daher, seh ich dich im Virenmeer, dich du hocherhabener Spreader!»

Ähnlich tönt es beim Basler SP-Nationalrat Beat Jans: «Trittst im Morgenrot daher, seh ich dich im Covid-Meer...»

Glarner ist mit den Delegierten zufrieden

Der Aargauer SVP-Nationalrat Andreas Glarner sieht im Singen der Nationalhymne keine besondere Corona-Gefahr: «Man kann es auch ad absurdum führen.» Er sei mehr als zufrieden und auch überrascht, wie diszipliniert sich die Delegierten an das Schutzkonzept hielten. Man habe dieses «sklavisch durchgezogen». Er sei umgehend abgemahnt worden, wenn er ohne Maske aufgestanden sei.

Parteipraesident Albert Roesti spricht an der Delegiertenversammlung der SVP Schweiz am Samtag, 22. August 2020 in Brugg Windisch. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Viele Festbänke, kaum Masken. Bild: keystone

Chiesa-Vorgänger Albert Rösti rief die Delegierten mehrfach zu Disziplin auf: «Es wäre das Schlimmste, wenn wir nächste Woche alle die Quarantäne müssten.»

«Das durch die Kantonsärztin vorgeprüfte Schutzkonzept wurde von uns durchgesetzt und von den Delegierten jederzeit eingehalten», sagt SVP-Sprecherin Andrea Sommer zu «20 Minuten». Es entspreche der Covid-Gesetzgebung für Grossveranstaltungen, in der die Teilnehmenden des Anlasses nachvollziehbar in Sektoren eingeteilt werden. Innerhalb von diesen gelte keine Maskenpflicht.

Delegierte hätten nur summen sollen

Das Generalsekretariat empfahl allerdings, die Hymne nur zu summen. Eine Empfehlung, die verpuffte: Viele liessen es sich nicht nehmen, mitzusingen. Glarner sagt, er habe von dieser Empfehlung nichts mitbekommen. Als Präsident der Aargauer SVP sprach er nach der Hymne das Grusswort.

Der neue Parteipraesident Marco Chiesa, links, spricht neben Albert Roesti an der Delegiertenversammlung der SVP Schweiz am Samtag, 22. August 2020 in Brugg Windisch. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Der neu gewählte Marco Chiesa. Bild: keystone

Mit der Wahl Marco Chiesas zeigt Glarner sich zufrieden. Es sei genau so gekommen, wie man es gewollt habe. «Ich bin froh, dass er es wurde.» Er verstehe aber die Leute, die sich vor der Wahl kritisch äusserten, weil die Delegierten keine Auswahl hatten. Der einzige Kontrahent Chiesas, der Zürcher Nationalrat Alfred Heer, zog seine Kandidatur kurz vor der Wahl zurück.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Die haarsträubendsten Fauxpas der SVPler auf Social Media

Leute ohne Maske? Mit der Masken-Kanone kann man alle schützen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

89 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
⚡ ⚡ ⚡☢❗andre ☢ ⚡⚡
22.08.2020 21:27registriert January 2014
Ich habe keinen Kontakt zu SVP Politiker. Schützt mich nicht nur vor Corona
88677
Melden
Zum Kommentar
Terraner
22.08.2020 21:42registriert April 2020
Da bekommt SVP einen ganz neue Bedeutung.
Schweizer Viren Partei
76374
Melden
Zum Kommentar
Randen
22.08.2020 21:24registriert March 2014
Etwas anderes kann man leider nicht erwarten.
60787
Melden
Zum Kommentar
89

Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in der Schweiz und der internationale Vergleich

Die Corona-Zahlen für die Schweiz steigen im Moment rapide. Deshalb findest du hier einen Überblick zu allen neuen sowie aktuellen Fallzahlen für die Schweiz und einen Vergleich zu internationalen Daten zu Neuansteckungen mit dem Coronavirus.

Das Coronavirus hält die Schweiz weiterhin in Atem. Die Zahl der Neuansteckung steigt nach neuesten Entwicklungen in den unterschiedlichen Kantonen seit dem August wieder, die zweite Welle in der Schweiz und Europa ist da.

Damit du den Überblick über die sich stetig verändernde epidemiologische Lage behältst, zeigen wir dir hier alle relevanten Statistiken zu den Neuansteckungen, Positivitätsrate, Hospitalisierungen und Todesfällen in den Schweizer Kantonen sowie im internationalen Vergleich:

Am …

Artikel lesen
Link zum Artikel