DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tessiner Polizei entdeckt bei 53-jährigem Schweizer 377 Hanfpflanzen



Die Tessiner Polizei hat am Donnerstag eine Hanfplantage in einem Haus in Cademario in der Nähe von Lugano ausgehoben. Ein 53-jähriger Schweizer wurde wegen Verstosses gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

Hanfplantage, Hanf, Indoor, Anlage, Appenzell Ausserrhoden, AR, Lutzenberg, Polizei, Hanf, Marihuana, Gras, Haschisch

350 Hanf-Stecklinge kommen einen Tessiner teuer zu stehen (Symbolbild).

Insgesamt fand die Tessiner Kantonspolizei 377 Cannabispflanzen, davon 350 Stecklinge, wie sie am Freitag zusammen mit der Staatsanwaltschaft mitteilte. 14 Pflanzen waren ausserhalb, 13 Pflanzen innerhalb des Hauses angepflanzt. Zudem beschlagnahmte die Polizei Material für den Indoor-Anbau von Cannabispflanzen.

(sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Diese 33 Witze über Schweizer Ortschaften sind flacher als das Mittelland

Eine Landkarte mit diesen Witzen drauf hätte definitiv keine Höhenlinien.

Artikel lesen
Link zum Artikel