Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bild: gemeinde gambarogno

Diese Häuschen im Tessin kriegst du für einen Franken – unter dieser Bedingung



Du hast eine Schwäche für rustikale Steinhäuser? Dann solltest du dir das Angebot der Tessiner Gemeinde Gambarogno genauer ansehen.

Bild

Blick von oben auf die Steinhäuser. bild: gemeinde gamborogno

Die Gemeinde hat nämlich den Plan gefasst, das kleine Dörfchen Monti Scìagi, das im oberen Teil des Veddasca-Tals liegt, wieder zum Leben zu erwecken. Das Andenken an die alte Siedlung und deren Ruinen soll möglichst lange erhalten bleiben.

Dazu verkauft die Gemeinde neun Steinhäuschen für den symbolischen Betrag von einem Franken an Private. Die Käufer müssen sich allerdings dazu verpflichten, die Bauten innert angemessener Frist gründlich zu renovieren.

Nebst dem Häuserverkauf plant die Gemeinde eine Berghütte zu bauen, wo sich Wanderer und Mountainbiker verpflegen können.

Die Gemeinde drehte sogar ein Werbevideo:

abspielen

Video: YouTube/Tiziano Ponti

Bild

Viele der Steinhäuschen sind baufällig, es fehlen Dächer und Wände. Wer renovieren will, muss einiges investieren. bild: gemeinde gamborgno

Für die potentiellen Käufer hat die Gemeinde Beschreibungen der Gebäude online gestellt. Das unkonventionelle Angebot macht auch in der Deutschschweiz die Runde – und stösst offenbar auf reges Interesse. Allerdings muss zuerst noch der Gemeinderat grünes Licht geben, damit das Projekt tatsächlich realisiert werden kann, wie «swissinfo» berichtet. (ohe)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die schönsten Bilder der Mondfinsternis

Shanghai erstickt im eigenen Dreck

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Rauszeit

6 Valentinstags-Wanderungen mit extra breiten Strassen – zum Händchenhalten

Rosen und Pralinen sind vergänglich. Vor allem Pralinen sind bei mir schnell vom Vergehen bedroht, dabei habe ich nicht einmal keinen grünen Daumen. Wanderungen sind zwar auch nicht von lebenslanger Dauer, obwohl es sich manchmal so anfühlt, besonders dann, wenn es mega steil aufwärts geht. Fakt ist: Die Erinnerungen bleiben. Die schönen Aussichten, die Naturspektakel, die schmerzenden Füsse ...

Ich schweife ab. Kommen wir zum eigentlichen Thema: Liebeswanderungen. Damit ihr gemeinsam bereits …

Artikel lesen
Link zum Artikel