Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Bernerin wünscht sich auf den Geburtstag Briefe – dank FB-Post erhält sie Hunderte



Denise Grob aus Burgdorf BE wird am Samstag 34 Jahre alt. Sie wurde mit Trisomie 21, dem Down-Syndrom, geboren. Deshalb fällt es ihr schwerer, Kontakte zu knüpfen. Doch dieser Geburtstag soll etwas ganz Spezielles für Denise werden. Denn Denise hat ihre Mutter gefragt, ob sie ihr zum Geburtstag eine Karte schicke. Sie freue sich immer sehr über Briefe, doch bekomme sie nicht so viele. Sie hat sogar einen eigenen Briefkasten.

Daraufhin entschloss sich Ursula Grob ihrer Tochter diesen Wunsch zu erfüllen, schrieb am Sonntag einen Facebook-Post und bat darin ihre Freunde, Denise eine Karte zu schicken. Das Posting ging viral. Es wurde bis Mittwoch-Mittag über 3500-mal geteilt und mehr als 1500-mal kommentiert. Viele versprechen, Denise einen Brief zu schicken.

«Wir müssen die vielen Briefe wohl mit einem Karton abholen, weil sie keinen Platz im Briefkasten haben.»

«Ich habe mit sechs oder sieben Briefen gerechnet, doch jetzt sind schon über 100 bei uns eingetroffen!», sagt Ursula Grob zu watson. «Die Post hat uns vor einem riesigen Ansturm bis Samstag gewarnt und es kommt sogar jemand von der Post vorbei, um Denise alles Gute zu wünschen. Wir müssen die vielen Briefe wohl mit einem Karton abholen, weil sie keinen Platz im Briefkasten haben.» Und das Beste: Denise ahnt noch nichts.

Ursula ist überwältigt von der Resonanz ihres Postings: «Ich war gestern bis um 23 Uhr auf Facebook, um alle Nachrichten und Kommentare zu lesen und wenn möglich zu beantworten», so Ursula Grob weiter. Es tue ihr leid, dass sie nicht auf alle Anfragen direkt reagieren könne. «Wir würden gerne jedem persönlich antworten, doch das wird wohl nicht möglich sein. Ich bedanke mich trotzdem ganz herzlich bei allen, die auf meinen Facebook-Post reagiert haben!»

(leo)

31 weitere Szenen, die uns den Glauben an die Menschheit zurückgeben

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Bundesrat diskutiert Lockdown-Szenario 

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Flughund 18.01.2017 16:23
    Highlight Highlight Super Sache !!! Mal was positives, bitte ab und zu mehr davon.
  • JasCar 18.01.2017 15:58
    Highlight Highlight Falls hier jemand von Insieme oder so mitliest:
    Wie wär s mit einer Geburtstagsdatenbank und einem Aufruf an freiwillige Kartenschreiber?
    Aus meiner 15jährigen Tätigkeit mit geistig Behinderten Menschen weiss ich, dass da draussen noch gaaaanz viele sind, welche sich über eine Geburtstagskarte freuen würden!
    Ich finde die Idee super klasse, und hoffe es ist ein Anstups auf mehr....
  • Steddybär 18.01.2017 14:15
    Highlight Highlight Sooooo toll ❤
  • tomtom1 18.01.2017 13:42
    Highlight Highlight Wäre toll nächste Woche oder so ein Update zu kriegen, schöne Geschichte!
  • Calvin Whatison 18.01.2017 13:37
    Highlight Highlight Aufsteller des Tages. 👍🏻😃
  • alessandro 18.01.2017 13:35
    Highlight Highlight ...und ich hab wässrige Augen...
  • Paulalinda93 18.01.2017 13:32
    Highlight Highlight Wirklich sehr schöne Aktion! 💝
  • MissSophia 18.01.2017 13:24
    Highlight Highlight Oft ist es so einfach jemandem eine Freude zu machen :)
  • mitch01 18.01.2017 13:20
    Highlight Highlight Bitte mehr so positives, so einfach kann man jemandem den Tag versüssen

Kantonspolizei Zürich testete neue Blitzkästen – mit interessantem Design 🤔

Im Kanton Zürich wurden in den letzten zwei Wochen neue Blitzkästen getestet. Wie die Kantonspolizei Zürich auf Anfrage bestätigt, wurden diese «an bekannten Raserstrecken im Kanton» aufgestellt.

Verschiedene User haben watson Bilder von den neuen Geräten gesendet. Grund dürfte das kuriose Aussehen der Blitzkästen sein. Ihr Erscheinungsbild ähnelt dem eines Stromkastens sehr.

Die gut getarnten Blitzkästen haben einen sehr spezifischen Einsatzbereich, wie Stefan Oberlin von der Kantonspolizei …

Artikel lesen
Link zum Artikel