Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa08574575 A picture made with a drone shows Marco and his daughter enjoying a sunny day in his pool in a private garden in Zurich, Switzerland, 30 July 2020.  EPA/ENNIO LEANZA PICTURE TAKEN WITH A DRONE

Vater und Tochter kühlen sich in ihrem Pool in Zürich ab, 30. Juli 2020 (Symbolbild). Bild: keystone

Bis zu 35°C in dieser Woche – an diesen Tagen ist Badi-Wetter angesagt

Der Sommer ist noch nicht bereit, dem Herbst das Zepter zu übergeben: Im Laufe dieser Woche klettern die Temperaturen erneut über die 30-Grad-Marke.



Am Donnerstag kehrt die Hitze zurück. Das Thermometer dürfte an diesem Tag an vielen Orten der Schweiz um die 30 Grad anzeigen, teilt Meteonews mit. In den Regionen Basel und Genf sowie im Zentralwallis dürften die Temperaturen gar noch höher liegen.

Freitags steigen die Zahlen dann abermals leicht an: Die oben genannten Regionen können mit Hitze bis zu 35 Grad rechnen. «Damit kommen wir in die Nähe der bisherigen Rekorde für den Sommer 2020», schreibt Meteonews.

Du brauchst eine Ladung Entspannung? Dann zieh dir diese unfassbar chilligen Orte rein!
Mt. Pilatus, Switzerland. 

Verstehe nicht wie Leite meinen sie könnten nur chillen wenn sie sich zuvor stundenlang mit anderen Massentouristen in eine Alubüchse quetschen. 

Eigenes Bild.

Das Allzeithoch auf dem Pilatus beträgt 26,9 Grad Celsius vom 31. Juli 1983. Bild: comments://641005098/841426

Dieser Temperaturanstieg könnte in höheren Lagen den bisherigen Sommerrekord brechen, denn «die Luftmasse sei noch eine Spur heisser als beim bisherigen Rekord.» Auf dem Pilatus (Bild) haben die Temperaturen am 18. August den bisher höchsten Wert diesen Sommer mit 20,2°C erreicht – dieser Wert dürfte die kommenden Tage überschritten werden.

Am Samstag erwartet Meteonews regional starke Gewitter, die dem kurzzeitigen Hochsommer ein Ende bereiten dürften. Dass nach dieser Woche in der Schweiz in diesem Jahr noch einmal solch sommerliche Hitzetage gemessen werden, ist gemäss Meteonews unwahrscheinlich. (adi)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Hitze: 12 lustige Dinge, die du tun kannst ;-)

Affenhitze im Zoo - so kühlen sich die Tiere ab

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Nach dem vielen Schnee kommen der Föhnsturm – und bis zu 16 Grad

Nach den heftigen Schneefällen der letzten Tag vor allem in der Zentral- und Ostschweiz bläst ab Mittwoch ein Föhnsturm in den Alpentälern. SRF Meteo rechnet bis Freitagmorgen mit Böen von 80 bis 120 Kilometern pro Stunde.

Der Föhnsturm bläst vor allem im Urner Reusstal, im Glarnerland und im Rheintal kräftig, wie SRF Meteo weiter schreibt. Die Temperaturen steigen am Mittwoch auf 8 bis 12 Grad. Am Donnerstag dürften sie frühlingshafte 12 bis 16 Grad erreichen.

Der Föhn bläst also vor allem in …

Artikel lesen
Link zum Artikel