DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gotthard-Strassentunnel vier Nächte lang gesperrt



ARCHIV - ZUM KAMPAGNENSTART ZUR ABSTIMMUNG AM 28. FEBRUAR 2016, DURCH BUNDESRAETIN DORIS LEUTHARD STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES ARCHIVBILD ZUR VERFUEGUNG. - Das Tunnel Einfahrtsportal des Gotthard Strassentunnel in Goeschenen anlaesslich einer Medienfuehrung durch den Gotthard Tunnel von Freitag 4. September 2015 bei Goeschenen.

Bild: KEYSTONE

Der Gotthard-Strassentunnel wird auf Vordermann gebracht und darum Ende März und Anfang April während vier Nächten gesperrt. Der Personenverkehr kann über die San Bernardino Route ausweichen. Schweren Güterfahrzeuge werden ab 21.30 Uhr im Norden und Süden angehalten.

Die Autobahn A2 ist wegen der Unterhaltsarbeiten zwischen Göschenen und Airolo vom 30. März bis 3. April jeweils von 22 bis 5 Uhr gesperrt, wie die Urner Baudirektion am Donnerstag mitteilte. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Trotz Corona: Hunderte Fasnächtler an Umzug in Einsiedeln

Hunderte Fasnächtlerinnen und Fasnächtler versammelten sich am Montag in Ensiedeln. Dazu gesellten sich zahlreiche Zuschauerinnen und Zuschauer. Zunächst schritt die Polizei nicht ein, verteilte dann aber vereinzelte Bussen.

Hunderte Fasnächtlerinnen und Fasnächtler haben sich am Montag zum «Sühudiumzug» in Einsiedeln getroffen. Dies trotz strikter Corona-Massnahmen, die in der ganzen Schweiz gelten. «CH Media» berichtet von Tausenden Zuschauern, die dem Umzug im Schwyzer Pilgerort beiwohnten. Es habe kaum weniger Personen als in vergangenen Jahren gehabt.

>> Coronavirus: Alle News im Liveticker

Die Schwyzer Polizei liess die Fasnächtlerinnen und Fasnächtler gewähren. Der Sprecher der Kapo Schwyz, David …

Artikel lesen
Link zum Artikel