Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
italienische grossmütter nonna nonne jamie oliver kochbuch essen trinken italien https://www.jamieoliver.com/store/?utm_source=jamieoliver.com&utm_medium=referral

Bild: jamie.com

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)



«Ich hatte das Glück, Italien in den letzten 25 Jahren wiederholt zu besuchen – und in dieser Zeit habe ich viele wunderbare Dinge gesehen, gelernt, geschmeckt und getrunken. Aber ich habe auch eine Veränderung der italienischen Esskultur bemerkt: Die altehrwürdigen Traditionen und Rezepte der wahren Matriarchinnen der Küche, der Nonnas und Mamas, die das schlagende Herz des italienischen Heims sind, laufen Gefahr, verloren zu gehen. Das Leben wird hektischer, die Technologie macht es einem einfacher, Abkürzungen zu nehmen – doch das unglaubliche Erbe, das von Generation zu Generation weitergegeben wurde, droht auszusterben.»

Jamie Oliver

Und so machte sich Jamie auf, mit seinem Busenfreund und Geschäftspartner Gennaro Contaldo Italien zu bereisen und möglichst viele Nonnas zu besuchen und deren Rezepte zu sammeln.

Und das Resultat ist schlicht grossartig.

Aber lasst mich hier etwas ausholen. Wisst ihr, den Jamie, den mochte ich eigentlich immer. Ja, aufgrund seines unvorstellbar riesigen Erfolges wurde es bald einmal trendy, ihn zu bashen. Doch einen wirklichen Grund dazu gab es nie wirklich. Seine Sozialprojekte für benachteiligte Jugendliche, die in seiner Edel-Restaurantkette Fifteen gipfelten, sind ebenso lobenswert wie seine zahlreichen politischen Kampagnen für gesünderes Schulhaus-Food, mehr Bio-Bauernhöfe und ähnlich nötige Anliegen.

Und der Food, nun der war fast immer super. Und erstaunlich mediterran. Nimmt man sein allererstes Kochbuch «The Naked Chef» zur Hand, stellt man fest: Ziemlich italienisch, dieser Bubi aus Essex. Das mit gutem Grund: Nach ersten Küchen-Erfahrungen im Pub seiner Eltern, lernte der junge Jamie sein Handwerk bei Antonio Carluccio's Neal Street Restaurant. Sein Mentor hiess damals Gennaro Contaldo. Danach ging es weiter zum legendären River Cafe, ebenfalls ein Fundi-Italiener.

Über die Jahre experimentierte Jamie Oliver mal mit diesem, mal mit jenem – nicht alles ist gleichermassen geglückt –, doch nimmt er sich der italienischen Küche an, spürt man, wo seine kulinarische Heimat ist. Und vielleicht nirgends mehr als beim aktuellen Buch, «Jamie Cooks Italy» («Jamie kocht Italien»). Ganz in der Tradition der legendären Kochbuchautorin Elisabeth David kommen hier keine Sterne-Köche zu Wort, sondern Hausfrauen, Grossmütter und Imbissbudenbetreiber.

Nie dachte ich, dass ich vollkommen Neues zum Thema italienische Küche entdecken könnte – dieses Buch hat's geschafft. Schauen wir uns doch mal ein paar Rezepte an!

La pasta di Nonna Teresa

Von Nonna Teresa aus Basilicata. Rezept für 4 Personen.

Zutaten:

Zubereitung:

Le bellissime zucchine delle nonne del mercato

Von einem Marktstand in den Aussenbezirken Roms. Rezept für 4-8 Portionen.

Zutaten:

Zubereitung:

Linguine con tonno fresco gamberi di Nonna Rosanna

Von Nonna Rosanna aus Catania. Rezept für 2 Personen.

Zutaten:

Zubereitung:

Il ragù di guancia di manzo di Nonna Miriam

Von Nonna Miriam aus der Toskana. Rezept für 10 Portionen.

Zutaten:

Zubereitung:

Coniglio in agrodolce di Nonna Marina

Von Nonna Marina aus Salina auf den Äolischen Inseln. Rezept für 4 Portionen.

Zutaten:

Zubereitung:

In diesem Sinne, also:

Viva la nonna!

Deshalb, Leute, kauft euch dieses Buch!
Verschenkt es zu Weihnachten!
Und lernt die Rezepte, damit sie auch im Zeitalter von Buitoni-Fertigsaucen und Nespresso-Kapseln nicht in Vergessenheit geraten!

Buone feste!

Transparenzbox

Oliver Baroni hat sich das Jamie-Buch privat gekauft und aus schierer Begeisterung heraus diesen Artikel geschrieben. Für seine Kaufempfehlung bekommt weder er noch watson etwas. Beim Herausgeber des Buches haben wir noch wegen Pressebildern angefragt, doch nie Antwort bekommen. Item. Es ist einfach ein gutes Kochbuch.

Derweil, mussten 5 watsons einen Pasta-Blind-Test machen ...

Video: watson/Angelina Graf

Falls es jemand vergessen hätte: So geht spaghetti alla carbonara – und zwar richtig

#ItaliansDoItBetter

10, nein 20, nein ... 27 ligurische Leckereien, die einmal mehr beweisen: #italiansdoitbetter

Link zum Artikel

Ich habe dieses Original-3-Zutaten-Pastarezept gekocht und bin hin und weg

Link zum Artikel

Wie italienisch ist dein Food-Verhalten? Das Quiz zum Ferragosto!

Link zum Artikel

Ihr alle müsst sofort Pasta alla Norma kochen. Weil geil. 🍆🍆🍆

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

Alles stehen und liegen lassen – Alfas legendäre BAT-Autos werden verkauft!

Link zum Artikel

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

Link zum Artikel

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link zum Artikel

Klischeehafte Berichte, sexistische Idioten und kistenweise Bier – watsons erster Autotest

Link zum Artikel

Das sind meine 16 Lieblings-Pastarezepte für den Alltag

Link zum Artikel

OMG, ich habe den BESTEN. INSTAGRAM-ACCOUNT. EVER. gefunden

Link zum Artikel

«Halts Maul, du Pimmel!» – Der Feed «Italians Mad At Food» ist schlichtweg grossartig!

Link zum Artikel

Das beste Pesto der Welt ist ... DEINS. Und es geht ganz einfach – You Can Do It!

Link zum Artikel

Carbonara – vermutlich hast du sie dein ganzes Leben lang falsch gemacht

Link zum Artikel

100 Jahre Negroni – wie geht's, wie steht's?

Link zum Artikel

Buon compleanno, Fiat 500! Die schönsten Bilder der Auto-Ikone zum 60.

Link zum Artikel

«Leute wurden schon für weniger umgebracht» – so reagiert Italien auf One-Pot-Pasta

Link zum Artikel

«Wir sind perplex!» – so reagieren italienische Profi-Köche auf Paris Hiltons Lasagne

Link zum Artikel

Zum 110-Jährigen von Alfa Romeo gibt's hier tonnenweise Bilder schöner Italiener

Link zum Artikel

Zum Tod von Antonio Carluccio – meine 9 Lieblingsrezepte des Commendatore

Link zum Artikel

Dieses uralte Pasta-Rezept hat nur 4 Zutaten und ist der HAMMER

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Food-Push abonnieren! Mach' es! So geht's:

food push instruktionen anleitung so geht's abonnieren

food push instruktionen anleitung so geht's abonnieren

food push instruktionen anleitung so geht's abonnieren

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0815-Schneefiguren kann jeder – staune über diese 27 Meisterwerke!

Wie viele Schneefiguren hast du in deinem Leben bereits gesehen? Bleibst du überhaupt noch deswegen stehen, um ihn dir vielleicht genauer anzusehen?

Eines können wir mit Sicherheit sagen, bei diesen Schneefiguren würdest du es bestimmt tun. Denn sie sind alles andere als 0815.

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel