Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So hast du es noch nie gesehen – 20 andere Ansichten auf alltägliche Dinge



Man reist in die Ferien. Während der Reise sieht man tausende Gegenstände. Gegenstände, die wir schon derart oft gesehen haben, dass sie uns gar nicht mehr auffallen oder wir sie überhaupt aktiv wahrnehmen.

Wie sieht es aber aus, wenn wir diese alltäglichen Dinge aus einem neuen Blickwinkel betrachten; aus einem Blickwinkel, den wir so vorher noch nie gesehen haben?

Starten wir unseren Reisetag!

Gerade aufgestanden, heisst es erst mal: Frühstücken.

Bild

bild: imgur

Auch Speck zum Frühstück darf bei manchen nicht fehlen.

Bild

Speckstreifen in der Mitte der Verpackung halbiert. bild: imgur

Nach dem Frühstück putzt man sich dann auch gleich die Zähne.

Bild

bild: imgur

Nun packen wir noch unsere Kamera ein, damit wir perfekte Urlaubsfotos machen können.

Bild

bild: imgur

Bild

Ein Kameraobjektiv. bild: imgur

Für «z'Mami deheim» noch die Adresse und die Telefonnummer des Hotels kopieren, falls etwas ist ... Mamis bleiben Mamis. 🙄

Bild

Ein Kopierer. bild: imgur

So, nun nochmals kurz die Abflugzeiten auf dem iPad checken.

Bild

Das Innere dieser iPad-Hülle besteht aus leeren Zahnpastaverpackungen. bild: imgur

Upps, jetzt klingelt es schon an der Tür. Noch schnell schauen, dass alles abgeschlossen ist.

Bild

bild: imgur

Bild

bild: imgur

... und noch die bequemen Reiseschuhe anziehen.

Bild

bild: imgur

Wie nett, dass unser Freund uns zum Flughafen fährt. 🤜

Bild

🤛 bild: imgur

Bild

bild: imgur

Bild

Ein Motor. bild: imgur

Am Flughafen angekommen, noch schnell etwas Kleines essen.

Bild

bild: Imgur

Dann geht es auch schon ins Flugzeug.

Bild

bild: imgur

Während man über die Gewässer fliegt, sieht man Schiffe, die von so hoch oben wie Ameisen aussehen.

Bild

Ein Frachtschiff. bild: imgur

Weiterhin den Blick auf das Gewässer gerichtet, fragt man sich: «Ob es dort unten wohl auch U-Boote gibt?»

Bild

Ein sowjetisches U-Boot. bild: imgur

Am Feriendomizil angekommen, geht es mit dem Taxi über Strassen und Brücken.

Bild

Eine Brücke in Minnesota, USA. bild: reddit

Vorbei an Wasserhydranten.

Bild

bild: imgur

Im Zimmer angekommen, erst mal schauen, welche Freizeitmöglichkeiten es so gibt.

Bild

Ein Baseball. bild: imgur

Bild

Ein zweiter Baseball. bild: imgur

Bild

Kein dritter Baseball, sondern eine Billardkugel. bild: imgur

Bild

Ein Golfball. bild: imgur

Da man noch zu müde für Sport ist, geht es über den steinigen Strand bis zur Strandbar.

Bild

Ein Fossil in einem Stein. bild: imgur

Dort gönnt man sich jetzt erstmal ein Bier und eine Zigi.

Bild

Ein Bierfass. bild: imgur

Bild

Ein Benzinfeuerzeug. bild: imgur

Zum perfekten Abschluss spielt auch noch eine Band.

Bild

Das Innere einer Gitarre. bild: imgur

Die Stimmung erreicht ihren Höhepunkt und es gibt noch ein Feuerwerk. Ein guter Abschluss für den ersten Ferientag.

Bild

Ich habe kein Foto von einem halbierten Feuerwerk gefunden, aber hier eine Granate. 😜 bild: imgur

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

10 Dinge, die du kennst, wenn du zu wenig Ferien hast

So sehen Liebeserklärungen in Zeiten von Corona aus

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
22
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
22Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Popelbert 16.09.2020 18:30
    Highlight Highlight Die Speckvulva hat was.
  • Peter Wilson 16.09.2020 17:25
    Highlight Highlight NR 2, jeder denkt "Speckscheide"
  • Burdleferin 16.09.2020 16:00
    Highlight Highlight Ich werde mich nie mehr in einem Flugzeug sicher fühlen!
  • giagia 16.09.2020 14:48
    Highlight Highlight https://twitter.com/sascha_p/status/1288094684116471808?s=20
  • stookie 16.09.2020 13:29
    Highlight Highlight Nummer 6:
    Das Innere dieser iPad-Hülle besteht aus leeren Zahnpastaverpackungen.
    Hüstel...ja klar...
    Ich glaube eher da war neben den Verpackungen noch was anderes drin. ;-)
  • Antinatalist ⚠ Lockdown-Fan-Club 16.09.2020 13:00
    Highlight Highlight Das Soviet-U-Boot ist very steampunkig. 👍🏻
  • Ichweissmeinennamennichtmehr 16.09.2020 10:26
    Highlight Highlight Tolle Bilder vorallem Kameraobjektiv und die Gitarre!
  • Lukaz84 16.09.2020 10:05
    Highlight Highlight "Alltägliche Dinge" - ein U-Boot. Na, euren Alltag möchte ich gern sehen :D
  • Autokorrektur 16.09.2020 09:41
    Highlight Highlight Wer, bitte, isst den Berliner zum Zmorge? 😳 Nein, nein, das müssen schon Pancakes sein. Dann brauchts auch die grauselige Zwischenmahlzeit nicht. 😜
    Benutzer Bild
  • Erklärbart. 16.09.2020 08:18
    Highlight Highlight Das mit der iPad Hülle ist irgendwie ein Win - leere Zahnpasta Tuben sinnvoll weiterverwendet. Anstatt neues Füllmaterial herzustellen.
  • Tineler 16.09.2020 08:06
  • Angelle 16.09.2020 07:56
    Highlight Highlight Das Ding unter Nr. 15 heisst doch FEUERhydrant, nicht WASSERhydrant... Oder bin ich jetzt komplett verpeilt?
    • Blitzmagnet 16.09.2020 08:25
      Highlight Highlight Eigtl. heisst es einfach nur Hydrant. Da es der Wasserentnahme dient (nicht nur wenns brennt) wäre Wasserhydrant sicher besser als Feuerhydrant.
    • seesicht 16.09.2020 08:27
      Highlight Highlight Es heisst ganz einfach Hydrant - Weder Wasser noch Feuer, ganz einfach nur Hydrant.
    • Heidi73 16.09.2020 08:28
      Highlight Highlight Wieso nicht einfach Hydrant? Hydra heisst ja schon Wasser und dass es fürs Feuer bestimmt ist, sollte auch klar sein👍🏻
    Weitere Antworten anzeigen
  • MarGo 16.09.2020 07:25
    Highlight Highlight wär ich 5cm gross, würd ich in einer Gitarre wohnen... *-*
    • k.ant 16.09.2020 09:18
      Highlight Highlight Wenn ich mal im Lotto gewinne, baue ich mir ein Gitarrenhaus🎸.
  • c-bra 16.09.2020 07:00
    Highlight Highlight Also ich hätte jetzt Lust auf... „Speck“
    • Glenn Quagmire 16.09.2020 08:35
      Highlight Highlight
      Benutzer Bild

Kommentar

Seit einem Jahr bin ich Vater – 15 Dinge, die mir erst jetzt richtig bewusst wurden

Wie es wirklich ist, in Zürich Vater zu sein.

Kürzlich durften wir den ersten Geburtstag unseres Kindes feiern. Der Kleine hat mir in den vergangenen 365 Tagen nicht nur in der Nacht oft die Augen geöffnet. Viele Dinge, über die ich mir vorher gar nicht so richtig Gedanken gemacht habe, wurden mir erst jetzt so richtig bewusst.

Die ganze Schweiz spricht derzeit über den Vaterschaftsurlaub. Wie viel soll es denn sein? Ein Tag? Zwei Wochen? Oder am Ende gar noch mehr? Dazu gibt es verschiedene Ansichten und Argumente. Das ist im Sinne des …

Artikel lesen
Link zum Artikel