Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Joshs Date startete harzig – doch dann wurde es episch. screenshot: youtube/Late Night Berlin

Junger Typ hat epischstes Tinder-Date ever 😎 – dank Klaas Heufer-Umlauf



Klaas Heufer-Umlauf ist ein gefragter Mann. In der Folge von «Latenight Berlin» erklärte Klaas am Montagabend auf Prosieben, dass er den unzähligen Wünschen seiner Fans meist nicht nachkommen würde. Doch bei der Nachricht von Josh machte er eine Ausnahme.

In der Prosieben-Sendung ist zu sehen, dass der liebessuchende Josh sich auf das Spiel einliess: Klaas überwachte das Restaurant mit vielen Kameras, engagierte Schauspieler – ohne Josh genau zu sagen, was er an dem Abend vorhatte. Mit einem Knopf im Ohr ging der Neu-Berliner auf sein Date.

Der perfekte Mann

Als Hannah von einem Stück erzählte, für das sie, selbst Schauspielerin, gerade den Text lernte, konnte Josh dank Klaas punkten: Der Prosieben-Moderator flüsterte dem jungen Mann nach einer schnellen Netzrecherche die Autoren des Stücks ein – damit Josh selbstbewusst sagen konnte: «Das sind gute Leute, mit denen du da arbeitest.»

«Sie sind wirklich ein sehr, sehr schöner Mann.»

Dann wurde es ein wenig peinlich: Klaas instruierte den Kellner, ein von Prosieben engagierter Darsteller, Josh vor Hannah zu sagen: «Sie sind wirklich ein sehr, sehr schöner Mann.» Wer hört sowas nicht gerne beim ersten Date? Vom Kellner?

«Das ist mir ja noch nie passiert», meinte Josh. Klaas kicherte in seiner Überwachungszentrale.

Nach dem Restaurant machten die beiden einen Spaziergang – alles normal also. Bis Josh plötzlich von Rapper Sido – natürlich auch von Klaas engagiert – freudig auf der Strasse begrüsst wurde. Ganz klar: Josh und Sido sind beste Freunde. Hannah fand das alles «krass» – und Josh konnte ihr erzählen: «Ja, Sido und ich sind beste Freunde.» Ist klar...

Später durfte Josh noch vermeintlich heldenhaft ein paar Berliner Assis vertreiben – zwischenzeitlich sah das Ganze nach der ARD-Sendung «Versteckte Kamera» aus.

Hier kannst du das ganze Video anschauen:

abspielen

Video: YouTube/Late Night Berlin

Auch wenn am Ende alles nur gefaked war, Hannah hatte Lust auf ein zweites Date. Und das ist ja wohl das Wichtigste.

(pb)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Diese Herren und Damen sind übrigens auch auf Tinder

Tinder-Tipp: Lass die Finger von diesen 11 Tinder-Typen!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Apple verkauft nun alle iPhones ohne Ladegerät und Kopfhörer. Die Reaktionen sind köstlich

Apple hat das iPhone 12 vorgestellt und es erinnert frappant an die iPhones 4 und 5. Die neuen Modelle kosten 779 bis 1589 Franken. Netzteil und Ohrhörer müssen neu separat gekauft werden – auch bei älteren Modellen. Die Reaktionen.

Apple verkauft ab sofort alle iPhone-Modelle ohne Netzteil und Ohrhörer in der Verpackung, also auch ältere Modelle wie das iPhone 11, XR oder SE. Auf der Webseite schreibt der Konzern: «Als Teil unserer Bemühungen, unsere Umweltziele zu erreichen, kommt das iPhone ohne Netzteil und EarPods. Verwende bitte ein vorhandenes Apple Netzteil und vorhandene Kopfhörer oder kaufe dieses Zubehör separat.»Apple sagt, das schone die Umwelt, weil Apple-User bereits zwei Milliarden alte Netzteile …

Artikel lesen
Link zum Artikel