DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
France's national soccer team players Mathieu Valbuena (R) and Karim Benzema (L) attend a training session in preparation for the upcoming 2014 World Cup, in Clairefontaine, near Paris, France, in this June 4, 2014 file photo. France soccer International and Real Madrid striker Karim Benzema appears in court on Thursday November 5, 2015 after being questioned by French police in connection with an inquiry into an alleged attempt to blackmail fellow-France soccer international Mathieu Valbuena. Picture taken June 4, 2014.   REUTERS/Charles Platiau/Files

Erpresste Karim Benzema seinen Teamkollegen Mathieu Valbuena mit einem Sex-Tape? 
Bild: X00217

Erpressung mit Sex-Video: Französische Justiz erhebt Anklage gegen Benzema



Gegen den französischen Internationalen Karim Benzema wird Anklage erhoben. Ihm wird vorgeworfen, bei der Erpressung von Mathieu Valbuena mit einem Sexvideo beteiligt gewesen zu sein.

Die Staatsanwaltschaft von Versailles gab in einem Communiqué bekannt, dass gegen den Stürmer von Real Madrid Anklage wegen «Beteiligung an einem Erpressungsversuch» erhoben wird. Zudem ist es Benzema verboten, sich seinem Teamkollegen bei den «Bleus» zu nähern.

Nationaltrainer Didier Deschamps zog bereits die Konsequenzen und bot beide Spieler weder für das Länderspiel gegen Deutschland im Stade de France (13. November) noch vier Tage später im Londoner Wembley-Stadion gegen England auf. «Während Benzema immer noch verletzt ist, befindet sich Valbuena derzeit aus offensichtlichen Gründen in keinem psychologischen Top-Zustand», so Deschamps, der keine weiteren Fragen zur Affäre beantworten wollte.

Lyons Mittelfeldspieler Valbuena war vor einigen Wochen telefonisch von Unbekannten mit einem Sexvideo erpresst worden. Die Aufnahme soll den verheirateten Nationalspieler beim Sex mit einer Unbekannten zeigen. Die Erpresser forderten gemäss diversen Medienberichten 150'000 Euro.

Benzema wurde aufgrund eines Gesprächs mit Valbuena am 5. Oktober befragt und am Mittwoch in Untersuchungshaft genommen. Benzema gab zu, dass er damals Valbuena auf das Video angesprochen habe, um laut eigener Aussage «einem Jugendfreund einen Gefallen zu tun.» Ziel sei es gewesen, dass Valbuena exklusiv mit Benzemas Jugendfreund verhandeln solle.

Es ist nicht das erste Mal, dass Benzema mit der Justiz in Konflikt gerät. 2010 wurden ihm und Franck Ribéry bezahlter Sex mit einer Minderjährigen vorgeworfen. Beide wurden im Januar 2014 von allen Vorwürfen freigesprochen. (si/cma)

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Viel zu lange mussten Sie um Anerkennung kämpfen – ein offener Brief an Vladimir Petkovic

Der Trainer der Schweizer Nati steht vor einem Wechsel in die Ligue 1 in Frankreich. Nach sieben Jahren geht er beim SFV von Bord. Zeit für einen offenen Brief an den Mann, der die Schweiz sieben Jahre lang betreut und in den EM-Viertelfinal geführt hat.

Sehr geehrter Vladimir Petkovic,

Als Sie vor gut zwei Wochen aus St.Petersburg zurück nach Zürich reisten, sind die Schweizer Nati-Fans am Flughafen Kloten gestanden, haben gejubelt, um Autogramme und Selfies gebeten. Menschen haben sich umarmt, gelacht, waren euphorisch, so wie in den Tagen zuvor schon. Alles dank den Auftritten Ihrer Fussballer an dieser EM. Als Chef der Nati haben Sie die Schweiz mitgenommen auf eine besondere Reise. Die Bilder dieser Gesichter voller Emotionen sind …

Artikel lesen
Link zum Artikel