DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bundesliga, 30. Spieltag

Dortmund – Hamburg 3:0 (2:0)

Mainz – Köln 2:3 (1:0)

epa05263958 Dortmund's Adrian Ramos celebrates his 2-0 goal during the German Bundesliga soccer match between Borussia Dortmund and SV Hamburg at Signal Iduna Park in Dortmund, Germany, 17 April 2016.  EPA/GUIDO KIRCHNER 
(EMBARGO CONDITIONS - ATTENTION: Due to the accreditation guidelines, the DFL only permits the publication and utilisation of up to 15 pictures per match on the internet and in online media during the match.)

Adrian Ramos erzielt ein Traumtor für den BVB. Bild: EPA/DPA

Dortmund lässt dem HSV keine Chance – Köln dreht Spiel in Mainz in der Schlussphase



Das musst du gesehen haben

Im ausverkauften Signal Iduna Park in Dortmund erzielt das Heimteam den ersten Treffer. Youngster Christian Pulisic trifft und wird somit zum viertjüngsten Torschützen in der Geschichte der Bundesliga.

Wenige Minuten später legt Adrian Ramos einen Treffer nach und stellt auf 2:0. Er tanzt zuerst zwei HSV-Verteidiger aus und schlenzt das Leder dann sehenswert ins lange Eck. 

In der zweiten Halbzeit sieht der Hamburger Torhüter Rene Adler die rote Karte. In Unterzahl kann der HSV nichts mehr an der Niederlage ändern. Adrian Ramos erzielt fünf Minuten vor Ende noch seinen zweiten Treffer. 

Danach passiert nichts mehr und Dortmund siegt souverän und ungefährdet mit 3:0. Der BVB ist nach diesem Sieg nun seit 13 Spielen in der Bundesliga ungeschlagen. (jwe)

Mainz vergibt 2:0-Führung

Guter Start für das Heimteam. Nach acht Minuten reagiert Jhon Cordoba nach einem Eckball am schnellsten und schiesst aus kurzer Distanz das 1:0.

In der zweiten Halbzeit geht Mainz durch einen Treffer von Leon Balogun mit zwei Toren in Vorsprung. Die Kölner geben aber noch nicht auf und kommen durch ein schönes Tor von Marcel Risse in der 64. Spielminute nochmals heran.

Köln macht weiter Druck und kehrt die Partie tatsächlich noch zu seinen Gunsten. Milos Jojic und Anthony Modeste treffen in der Schlussphase des Spiels. Der Siegtreffer von Modeste ist dabei besonders sehenswert.

abspielen

Modeste entscheidet die Partie mit dieser herrlichen Direktabnahme.
streamable

Da hat sich Mainz mit dem Schweizer Trainer Martin Schmidt noch die Butter vom Brot nehmen lassen. Die drei Punkte gehen nach einer unglaublichen Aufholjagd nach Köln, die sich mit dem Sieg im Mittelfeld behaupten und den Vorsprung auf den Relegationsplatz bei sechs Punkten halten. (jwe)

Die Tabelle 

Bild

srf

Die Telegramme

Borussia Dortmund - Hamburger SV 3:0 (2:0)
81'359 Zuschauer
Tore: 38. Pulisic 1:0. 44. Ramos 2:0. 86. Ramos 3:0
Bemerkungen: Borussia Dortmund mit Bürki, Hamburger SV ohne Djourou (Ersatz) und Drmic (verletzt). 52. Rote Karte gegen HSV-Goalie Adler wegen einer Notbremse.

Mainz - 1. FC Köln 2:3 (1:0)
33'275 Zuschauer
Tore: 8. Cordoba 1:0. 49. Balogun 2:0. 64. Risse 2:1. 74. Jojic 2:2. 83. Modeste 2:3
Bemerkung: Mainz mit Frei (ab 51.). (sda)

Fussball-Quiz

Hands oder nicht? Jetzt bist du der Schiedsrichter!

Link zum Artikel

Mach das Beste aus der Hitze und zeig im heissen Sportquiz, dass du on fire bist!

Link zum Artikel

Wer war der häufigste Mitspieler in der Karriere von …?

Link zum Artikel

Was weisst du über die Sponsoren der Premier-League-Klubs?

Link zum Artikel

Wer war alles dabei? Bei diesen legendären WM-Aufstellungen kannst du dich beweisen 

Link zum Artikel

Du wirst dich fühlen wie ein Clown – Teil 2 des Trikot-Quiz wird schwierig

Link zum Artikel

Dieses knifflige Rätsel löste mein Chef in 4:14 Minuten – bitte, bitte, sei schneller!

Link zum Artikel

Wenn du diese Trikot-Klassiker nicht kennst, musst du oben ohne spielen

Link zum Artikel

Fussball-Stadien, wie sie früher ausgesehen haben. Na, erkennst du sie auch alle?

Link zum Artikel

Italienischer Fussballer oder Pastasorte? Hier kannst du deine Bissfestigkeit beweisen 

Link zum Artikel

Huch, da fehlt doch was! Kennst du das Logo deines Lieblingsklubs ganz genau? Wir sind skeptisch ...

Link zum Artikel

Volume II: Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Link zum Artikel

In der Disco, im Kino oder beim Fluchen – finde heraus, welcher Fussball-Star du am ehesten bist

Link zum Artikel

Vom Selfie bis zum Kokser-Fake – erkennst du die Fussball-Stars anhand ihres Jubels?

Link zum Artikel

Volume III: Erkennst du den Fussballklub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Link zum Artikel

Dass dieser Bub Wayne Rooney ist, hast du bestimmt erkannt. Aber wie sieht es mit anderen Fussballstars aus?

Link zum Artikel

Wenn du von einem Fussballer nur den Lebenslauf siehst: Weisst du, wen wir suchen?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Christian Gross motiviert Hakaaaan bis in die Zehenspitzen und wir dürfen zuschauen

9. Mai 2002: Das Schweizer Fernsehen strahlt einen Dok-Film über den FC Basel aus, der auf dem Weg zum ersten Meistertitel der Neuzeit ist. In Erinnerung bleibt besonders eine Pausenansprache von Trainer Christian Gross.

Acht Meistertitel in Folge zwischen 2010 und 2017 – bis YB zu seinem Höhenflug ansetzte, war der FC Basel das Mass aller Dinge im Schweizer Klubfussball. Dabei liegen die Zeiten, als Rot-Blau selber zu den Habenichtsen gehörte, noch gar nicht weit zurück.

Erst 2002 holt der FCB den ersten Titel der Neuzeit und aus dieser Zeit stammt auch ein köstliches Video. Es zeigt die Halbzeit-Ansprache von Trainer Christian Gross im Rückspiel des UI-Cup-Finals bei Aston Villa im August 2001, die bei seinem …

Artikel lesen
Link zum Artikel