Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE - This is a Sunday, May 22, 2016  file photo of Barcelona's Lionel Messi, kisses his girlfriend Antonella Roccuzzo as they celebrate after winning the final of the Copa del Rey soccer match between FC Barcelona and Sevilla FC at the Vicente Calderon stadium in Madrid. Messi who will be the center of the attentions on Friday June 30, 2017  in his hometown of Rosario, Argentina,where he will be marrying 29-year-old Antonella Roccuzzo, his childhood friend and mother of his two children. (AP Photo/Francisco Seco/ File)

Nach dem Copa-Del-Rey-Titel 2016: Lionel Messi küsst seine Antonella. Bild: Francisco Seco/AP/KEYSTONE

260 Gäste, 20 Coiffeure, 1 Razzia und 0 Geschenke – die Zahlen zu Messis Traumhochzeit

Heute heiratet Lionel Messi seine langjährige Freundin Antonella Roccuzzo. Ganz Argentinien ist auf den Beinen – die Hochzeit des besten Fussballers der Welt lässt in seiner Heimat niemanden kalt. Dementsprechend wird bei der Vorbereitung nichts dem Zufall überlassen.



Sie kennen sich, seit sie fünf Jahre alt sind. Mit Thiago (4) und Mateo (1) haben sie bereits zwei Söhne. Und jetzt wird geheiratet. Heute geben sich Lionel Messi und seine langjährige Freundin Antonella Roccuzzo das Ja-Wort. Die Hochzeit steigt in Messis Heimatstadt Rosario in Argentinien, wo er bei Newell's Old Boys auch begann, Fussball zu spielen.

Gerade 30 geworden, jetzt die Hochzeit

Ein Beitrag geteilt von Leo Messi (@leomessi) am

Ferien vorbei, jetzt wird geheiratet

Für die nicht-kirchliche Trauung und anschliessende Feier hat Messi seine Gäste ins «Pullmann City Center Casino Hotel» eingeladen. Doch die ganze Stadt ist auf den Beinen. In der drittgrössten argentinischen Stadt herrscht Ausnahmezustand, die «Promi-Hochzeit des Jahres» wird gefeiert wie sonst nur der Nationalfeiertag. Nichts wird dem Zufall überlassen, wie die Zahlen rund um Messis Hochzeit beweisen.

1 Razzia

Einen Tag dem rauschenden Fest gab's für Messi erst einmal einen kleinen Schock zu verdauen. Argentinische Steuerbehörden durchsuchten das Casino des «Hotel Pullman City Center». Anlass für die Razzia war der Verdacht von mutmasslicher Geldwäsche in dem Casino. Mit Messi stand der Einsatz aber in keinem Zusammenhang, die Hochzeit wird wie geplant stattfinden.

Bild

Hier steigt die Party: Im Hotel Pullman City Center. bild: twitter

20 Coiffeure

Für die Frisuren der Gäste wird gesorgt. 20 Coiffeure stehen vor Ort bereit, um den Frauen (und Männern) die Haarpracht standesgemäss zu frisieren. Ausserdem wurden Dutzende Kindermädchen engagiert.

Die Braut wird übrigens ein Kleid der spanischen Designerin Rosa Clara tragen, die schon Schauspielstar Eva Longoria und Spaniens Königin Letizia einkleidete. Von Messis Outfit wurde nichts bekannt, er zeigt aber üblicherweise Vorliebe für die Smokings der italienischen Modefirma Dolce & Gabbana.

Princess of Asturias Letizia Ortiz and her husband Spanish Crown Prince Felipe leave the Basilica of our Lady of Atocha in Madrid, Saturday May 22, 2004, after laying the wedding bouquet.  (KEYSTONE/AP Photo/Javier Soriano)

So heiratete die spanische Königin Letizia. Bild: AP AFP

Bei der Party sollen die Pop-Bands Rombai und Marama aus Uruguay sowie Karina Jesica Tejeda auftreten, die Ehefrau des argentinischen Fussballers Sergio Agüero

157 Journalisten

Messi will seine Hochzeit mit Antonella trotz des Rummels weitgehend ohne Medien feiern. Die 157 akkreditierten Journalisten dürfen nur zu Beginn in der Lobby den Eintritt der Gäste verfolgen. Argentinische Boulevard-Medien kündigten an, notfalls mit Drohnen die gewünschten Aufnahmen zu knipsen.

Brazil's Neymar signs autographs on the red carpet prior to the FIFA Ballon d'Or awarding ceremony at the Kongresshaus in Zurich, Switzerland, Monday, January 11, 2016. in Zurich, Switzerland, Monday, January 11, 2016. (Valeriano Di Domenico/KEYSTONE via AP)

Neymar darf rein. Fans und Journalisten müssen bei Messis Hochzeit draussen bleiben. Bild: AP/KEYSTONE

Ausserhalb des Gebäudes soll es gemäss der spanischen Sportzeitung «As» eine grosse Videoleinwand geben, damit Fans und Journalisten aus sicherer Entfernung ebenfalls auf ihre Kosten kommen.

260 geladene Gäste

Barça-Delegation ist gelandet

Bereits in Argentinien angekommen: Sergio Busquets, Carles Puyol, Jordi Alba, Cesc Fabregas, Xavi, Samuel Eto'o und Anhang.

300 Sicherheitskräfte

Weil sich das «Pullmann City Center Casino Hotel» gleich am Rande der Slums von Las Flores und La Granada befindet, wo die Drogen-Bande Los Monos das Sagen hat, wird viel Wert auf die Sicherheit gelegt. Schon seit Tagen gibt es in der Stadt verstärkte Polizeikontrollen. Am Fest sorgen rund 300 israelische Sicherheits-Spezialisten, dass Messi und Co. ungestört feiern können.

epa06056397 Members of the Argentine Gendarmerie guard the surroundings of the City Center Rosario complex where Argentinian soccer player Lionel Messi will marry Antonella Roccuzzo, in Rosario, Argentina, 29 June 2017.  EPA/David Fernandez

Die Polizei hat sich in Stellung gebracht. Bild: EPA/EFE

X Spezialitäten aus aller Welt

Obwohl Messi viel Wert auf Geheimhaltung legte, ist das Hochzeitsmenü an die Öffentlichkeit gelangt. Es gibt ein «sehr aussergewöhnliches Angebot» an argentinischen Spezialitäten, aber auch internationale Klassiker. Käse, kaltes Fleisch, Brot, Salate, Sushi, argentinische Spezialitäten und auch mit Ricotta gefüllte Pasta-Bällchen, Mozzarella und Schinken, Empanadas mit Fleisch und Fisch sowie gegrilltes Fleisch inklusive Kutteln, Nieren und Rindermagen. Ausserdem steht den Gästen eine «Sushi Station» zur Verfügung.

(pre)

Vom Hobbit zum Hipster: Lionel Messi im Wandel der Zeit

Und das machen jene Fussball-Kollegen, die nicht eingeladen sind:

Video: Angelina Graf

Das ist der moderne Fussball

Falschen Jallow verpflichtet: Türkischer Klub leistet sich Transfer-Blamage des Sommers

Link zum Artikel

Ein Problem namens Wanda – wie Torjäger Mauro Icardi bei Inter in Ungnade gefallen ist

Link zum Artikel

Der ÖFB-Cup als Fundgrube für jeden mit einem Herz für grossartige Klubnamen

Link zum Artikel

Vier Gründe, warum Bayern München einfach keinen Topstar abkriegt

Link zum Artikel

Nur noch 7 Profis im Kader – Traditionsklub Bolton droht der totale Kollaps

Link zum Artikel

Wir würden als Sportchefs für 100 Millionen diese Teams zusammenstellen – und du?

Link zum Artikel

Kein Witz! Darum heisst Juventus Turin im neusten FIFA-Game «Piemonte Calcio»

Link zum Artikel

Barça patzt, Real profitiert – das ist der «japanische Messi» Takefusa Kubo

Link zum Artikel

Marcel Reif zum St.Galler VAR-Drama: «Das ist nicht die Idee des VAR, so schadet er»

Link zum Artikel

Kevin-Prince Boateng haut neuen Rapsong raus – aber was macht das Pferd da eigentlich?

Link zum Artikel

Liga gibt zu, dass der VAR in St.Gallen nicht hätte eingreifen dürfen

Link zum Artikel

Ausländer-Trios, werbefreie Trikots oder das Nasenpflaster – 16 Dinge, die aus dem Fussball verschwunden sind

Link zum Artikel

Rassismus-Vorwürfe gegen einen FCSG-Spieler – was geschah im Testspiel gegen Bochum?

Link zum Artikel

Psychologe analysiert Tattoos von Fussballprofis – mit klarem Ergebnis

Link zum Artikel

Warum es besser wäre, wenn jeder Klub nur noch drei Transfers tätigen dürfte

Link zum Artikel

Die teuersten Teenager der letzten 25 Jahre – so krass sind die Transfersummen explodiert

Link zum Artikel

4 Fussball-Stars erstreiken sich den Wechsel – und immer soll es zu Barcelona gehen

Link zum Artikel

«Hunderte Dinge haben mich genervt» – dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fussball

Link zum Artikel

11-Jähriger trifft Messi im Strandurlaub – und spielt eine Runde mit ihm

Link zum Artikel

Oh Mäzen, mein Mäzen – wie der Schweizer Fussball ums finanzielle Überleben kämpft

Link zum Artikel

Topklubs haben schon fast 1 Milliarde für Transfers ausgegeben – die Übersicht

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Messis Barça-Vertrag geleakt – in den letzten 4 Jahren erhielt er über 500 Millionen Euro

Die Schulden des FC Barcelona sind aufgrund der Corona-Pandemie und der horrenden Gehalts- und Transferkosten auf 1,17 Milliarden Euro gestiegen. Es wird sogar bereits spekuliert, dass der Traditionsverein kurz vor dem Konkurs stehe.

Der FC Barcelona hat in der Saison 2019/20 über 800 Millionen Euro erwirtschaftet und ist damit noch immer der umsatzstärkste Fussballklub der Welt. Doch wie schafft es der Verein dennoch, so hohe Schulden anzuhäufen?

Eine ziemlich konkrete Antwort hat die spanische …

Artikel lesen
Link zum Artikel