DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Liveticker

Football, bloody hell! Liverpool steht nach 4:0-Sieg über Barça im Champions-League-Final



Liveticker: 07.05.19: Liverpool – Barcelona

Schicke uns deinen Input
FC Liverpool
FC Liverpool
4:0
FC Barcelona
FC Barcelona
IconD. Origi 79'
IconG. Wijnaldum 56'
IconG. Wijnaldum 54'
IconD. Origi 7'
Sergio Busquets
«Sie wollten den Sieg von Beginn weg, wir kamen mit dem Pressing nicht klar. Wir hatten Chancen, das Tor zu erzielen, aber es hat nicht sollen sein. Nach Rom jetzt auch noch dies. Mir fehlen die Worte.»
epa07554630 Gerard Pique (L) and Sergio Busquets of Barcelona react during the UEFA Champions League semi final second leg soccer match between Liverpool FC and FC Barcelona at Anfield, Liverpool, Britain, 07 May 2019.  EPA/NEIL HALL
😀
Emotionen, Emotionen, Emotionen
Barça erlebt sein zweites Rom

Gänsehautstimmung an der Anfield Road
«Walk on with hope in your heart, and you'll never walk alone»
epa07554368 Fans of Liverpool sing You'll never walk alone before the UEFA Champions League semi final 2nd leg match between Liverpool FC and FC Barcelona at Anfield, Liverpool, Britain, 07 May 2019.  EPA/NEIL HALL
von BuangPingu
GEIL! GEIL! GEIL!
von SaveAs_DELETE
#Ade-Messi
von SkyDaddy
WAHNSINN!!!! Als Barcelona Anhänger, freue ich mich über den Sieg von Liverpool als hätte es Barcelona in den Halbfinal geschafft!!!! Morgen noch Ajax ins Finale und wir Fussball-Liebhaber werden mit einem Finale der Superlative verwöhnt!
von Pascal Baumann (1)
Zu geil
von bluesofa
So geil!! Ich gönn es Liverpool von ganzem Herzen! 😃🎉
von Holzklotz
Das kann nur Klopp...
Entry Type
Finito!Spielende
Das Spiel ist aus! Liverpool zerlegt Barça mit 4:0 und steht im Champions-League-Finale! Nach dem 3:0 im Hinspiel schien die Situation aussichtslos, doch Shaqiri und Co. haben das Wunder von Anfield vollbracht.
von Ohniznachtisbett
Bin gerade in Katalonien. Gerade noch mit einem äusserst sypathischen Taxifahrer mit Barca Shirt gefahren. Er fragte was ich für Musik ich hören möchte: YNWA, er wollte nicht;)
von Holzklotz
Mach schon Schluss!
90+5'
30 Sekunden noch, dann hat der FC Liverpool Geschichte geschrieben.
90+4
Fabinho erobert die Kugel und hat noch die Energie für einen Sprint zum Konter. Messi greift zum Foul, Entlastung für Liverpool.
90+3'
Der Druck ist enorm. Die Reds stehen mit elf Mann im eigenen Strafraum.
von Kluane
OMG! Geiler geht nicht!
90+2'
Barça kombiniert tief im Liverpool-Strafraum, das ganze Stadion hält den Atem an. Doch noch hält die rote Festung.
90+1'
Fünf Minuten packt Cakir obendrauf!
90'
Entry Type
Auswechslung - FC Liverpool
rein: Xherdan Shaqiri, raus: Daniel Sturridge
von BuangPingu
Will auch sehen... GO REDS GO!!
87'
Die Reds ziehen sich weit zurück, wer will es ihnen verübeln. Als Metaphern für die Barça-Belagerung in der Liverpool-Hälfte fällt mir nur politisch Inkorrektes ein. Messi und Co. verzweifeln.
von Coffee2Go
Das haben Messi und Co. aber sowas von verdient!!! GO REDS!!!!
von KTM
What the bloody hell! Fussball ist crazy. Ich würds so gern schauen. Immerhin am tickern. Danke!!
85'
Entry Type
Auswechslung - FC Barcelona
rein: Ivan Rakitic, raus: Malcom
In der Hitze des Gefechts völlig untergegangen.
Uff, schaut euch Wijnaldum an
83'
Also, nicht Shaqiri geht raus, sondern der Doppeltorschütze Origi. Der junge Belgier scheint sich leicht verletzt zu haben (vom vielen jubeln?).
83'
Entry Type
Auswechslung - FC Liverpool
rein: Joe Gomez, raus: Divock Origi
Klopp parkiert den Bus! Origi raus, Verteidiger rein. So geht das!
Die Barça-Gesichter

79'
Entry Type
Tor - 4:0 - FC Liverpool - Divock Origi
TOOOOOOOOR!!! Origi zum Zweiten! Sowas hast du noch nie gesehen. Meine Fresse! Die Barca-Abwehr pennt bei der Ecke, Arnold schaltet blitzschnell und legt für Origi auf. Der steht völlig frei und versenkt die Kugel in den Maschen.
76'
Entry Type
Gelbe Karte - FC Barcelona - Nélson Semedo
Mané zieht an Semedo vorbei, der weiss sich nur mit einem Trikotzupfer zu helfen.
75'
Entry Type
Auswechslung - FC Barcelona
rein: Arturo Vidal, raus: Arthur
Valverde entscheidet sich für Arthur, aber nicht Rakitic muss raus, sondern Vidal. Der Vorzeigekämpfer hat gefühlt 150 Zweikämpfe gewonnen. Etwas unverständlich, aber hey, der Mann wird wissen, was er tut.
72'
Was bleiben Ernesto Valverde für Optionen? Der Barca-General hätte den brasilianischen Powerflügel Malcom oder den spanischen Filigrantechniker Arthur im Köcher. Ersetzt werden dürfte wohl Rakitic, weil verwarnt und fehleranfällig.
70'
Barcelona spielt nicht kopflos nach vorne jetzt, sondern bleibt geduldig, spielt Passstafetten und wartet auf die Lücke. Man will auf keinen Fall ins offene Messer rennen.
So geht's im Anfield ab

68'
Die ganze Anfield Road hält den Atem an: Messi kriegt den Ball auf der Grundlinie und zwingt Alisson zu einer Glanzparade. Der Brasilianer hält zum wiederholten Male seine Farben im Spiel.
65'
Entry Type
Gelbe Karte - FC Liverpool - Joel Matip
Messi zündet den Turbo, Matip verpasst dem Argentinier einen Tritt gegen das Schienbein. Das bedeutet: Gelb für den Deutschen und eine gute Freistossposition für Barcelona.
Salahs T-Shirt ...

64'
Noch ist eine halbe Stunde zu spielen, noch sind die Reds nicht durch. Können Klopps Jungs kühlen Kopf bewahren?
Wer erinnert sich?
Lionel Messi spricht vor der Saison 18/19 zu den Fans, entschuldigt sich für das klägliche CL-Ausscheiden gegen die AS Rom (nach 3:0-Sieg im Hinspiel) und verspricht Wiedergutmachung! Wird der Superstar jetzt von dieser Ansprache eingeholt?
Kurzer Zwischen-Fakt

60'
Entry Type
Auswechslung - FC Barcelona
rein: Philippe Coutinho, raus: Nélson Semedo
Jetzt hat's auch Ernesto Valverde gecheckt! Er braucht Tempo auf dem Flügel – Semedo ersetzt Coutinho.
So reagierte Klopp auf das 3:0

56'
Entry Type
Tor - 3:0 - FC Liverpool - Georginio Wijnaldum
Kaum zu fassen! Wijnaldum trifft schon wieder. Flanke Shaqiri, dann steigt der Holländer am Höchsten und köpft das Leder ins Kreuz!
54'
Entry Type
Tor - 2:0 - FC Liverpool - Georginio Wijnaldum
Wahnsinn! Joker Wijnaldum hämmert das Ding zum 2:0 in die Maschen! Das Stadion steht Kopf!

Rakitic mit dem Fehlpass, weil Alexander-Arnold hartnäckig nachsetzt. Dieser zieht der Linie entlang, spielt flach zur Mitte wo Wijnaldum nur noch den Schlappen hinhalten muss.
52'
Entry Type
Gelbe Karte - FC Barcelona - Ivan Rakitic
Der Mann aus Möhlin AG nimmt die Hand zu Hilfe, um einen Konter zu unterbinden. Das war enorm wichtig, denn sonst wäre Shaqiri durch gewesen.
50'
Wow! Beide Keeper mit Glanzparaden. Zuerst zeigt sich ter Stegen nach einer Ecke reaktionsschnell, im anschliessenden Konter taucht Suarez alleine vor Alisson auf, doch auch der ist blitzschnell unten. Klasse Torhüterleistungen!
48'
Liverpool macht da weiter, wo sie in Hälfte eins aufgehört haben. Shaqiri flankt von rechts, Origi verpasst nur knapp.
46'
Entry Type
Auswechslung - FC Liverpool
rein: Andrew Robertson, raus: Georginio Wijnaldum
Weiter geht's mit Halbzeit zwei! Klopp wechselt, bringt Wijnaldum – doch wer dachte, er nähme den gelb vorbelasteten Fabinho vom Feld, hat sich geschnitten. Andy Robertson darf nicht mehr mittun, er fällt wohl einer Systemumstellung zum Opfer.
Eindrücke aus der Anfield Road
Die Reds kämpften ...
epa07554485 Andy Robertson (R) of Liverpool and Lionel Messi of Barcelona in action during the UEFA Champions League semi final second leg soccer match between Liverpool FC and FC Barcelona at Anfield, Liverpool, Britain, 07 May 2019.  EPA/NEIL HALL
... und erzielten die frühe Führung.
epa07554462 Liverpool's Jordan Henderson celebrates his team's 1-0 lead during the UEFA Champions League semi final second leg soccer match between Liverpool FC and FC Barcelona at Anfield stadium in Liverpool, Britain, 07 May 2019.  EPA/PETER POWELL
In der Folge waren Grosschancen ...
epa07554461 Sadio Mane (C) of Liverpool and goalkeeper Marc-Andre ter Stegen of Barcelona in action during the UEFA Champions League semi final second leg soccer match between Liverpool FC and FC Barcelona at Anfield, Liverpool, Britain, 07 May 2019.  EPA/NEIL HALL
... auf beiden Seiten angesagt.
epa07554468 Liverpool goalkeeper Alisson Becker makes a save during the UEFA Champions League semi final second leg soccer match between Liverpool FC and FC Barcelona at Anfield, Liverpool, Britain, 07 May 2019.  EPA/NEIL HALL
Liverpool-Coach Jürgen Klopp kann zufrieden sein, mit dem Auftritt seiner Mannschaft.
epa07554440 Liverpool's head coach Juergen Klopp reacts prior to the UEFA Champions League semi final second leg soccer match between Liverpool FC and FC Barcelona at Anfield stadium in Liverpool, Britain, 07 May 2019.  EPA/PETER POWELL
Und Xherdan Shaqiri?
24 Ballaktionen
1 Torschuss
18 Pässe
10-mal Ballbesitz verloren
epa07554517 Liverpool's Xherdan Shaqiri (L) in action against Barcelona's Lionel Messi during the UEFA Champions League semi final second leg soccer match between Liverpool FC and FC Barcelona at Anfield stadium in Liverpool, Britain, 07 May 2019.  EPA/PETER POWELL
Der Mann der 1. Halbzeit

Die Statistiken zur 1. Halbzeit

Entry Type
45+4'Ende erste Halbzeit
Und nochmal wirds brandgefährlich! Nach einer Liverpool-Ecke vertändelt Shaqiri den Ball, Messi spielt Alba in der Schnittstelle an, doch Alisson krallt sich die Kugel im Nachfassen. Damit geht die Partie in die Pause.

Mit einem Paukenschlag startete die Partie, Origi liess «The Kop» bereits nach 7 Minuten explodieren. Barca brauchte – trotz einigen hochkarätigen Chancen – eine gute halbe Stunde, um den Dreh herauszukriegen, um sich vom Rückstand zu erholen.

Mittlerweile ist es ein ausgeglichenes und umkämpftes Spiel. Liverpool hat sein erstes Zwischenziel erreicht: Man hat die Führung erzielt, kein Gegentor erzielt und noch alle Möglichkeiten für Durchgang zwei!
45+2'
Noch einmal Messi! Aus 16 Metern zieht «La Pulga» ab, sein Geschoss fliegt knapp am rechten Pfosten vorbei. Aufatmen bei Klopp.
Entry Type
45+1'Gelbe Karte - FC Barcelona - Sergio Busquets
Busquets verliert das Kopfballduell gegen Fabinho, donnert diesem als Dank anschliessend die Schulter ins Gesicht. Klare Sache, gelber Karton.
45'
Vier Minuten gibt's obendrauf.
44'
Gleich ist Pause. Barca scheint allmählich die Pace gefunden zu haben. Ohne Dembélé fehlt etwas die Schnelligkeit auf dem Flügel – umso überraschender, hat Ernesto Valverde auch noch Nelson Semedo auf der Bank gelassen.
41'
Shaqiri macht den Messi, chippt den Ball tief in den Strafraum auf Mané. Doch der Senegalese kommt den berühmten Schritt zu spät.
38'
Der Grund für die Sprechchöre: Der Ex-Liverpooler Suarez schlägt Roberton absichtlich in die Beine.
...

35'
Milner fängt die Kugel am Mittelkreis ab und leitet sofort den Konter ein. Doch statt auf die Seite zu Origi zu spielen, schickt er Mané in die Tiefe, der leicht mit Lenglet touchiert und natürlich sofort zu Boden geht. Das war nichts.
Das Bild der ersten halben Stunde

34'
Eine gute halbe Stunde ist vorbei: Liverpool geht viel Risiko, steht enorm hoch, eröffnet Barca so jedoch viele Kontermöglichkeiten. Es ist und bleibt ein offener Schlagabtausch.
Wer hängts gerade etwa so auf dem Sofa?

31'
Henderson bleibt nach einem Zweikampf mit Lenglet mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen. Scheint nicht weiterzugehen für den Captain der Reds. Nach Keita, Firmino und Salah ein weiterer Rückschlag für das Team von Jürgen Klopp. Wijnaldum macht sich für einen Einsatz bereit.
28'
Messi packt den Laserpass aus, hebelt mit einem Chip die komplette Liverpooler Hintermannschaft aus. Coutinhos Hereingabe verpasst Suarez jedoch knapp.
Noch ist es ein langer Weg für die Reds
epa07554445 Divock Origi (C) of Liverpool scores the opening goal during the UEFA Champions League semi final 2nd leg match between Liverpool FC and FC Barcelona at Anfield, Liverpool, Britain, 07 May 2019.  EPA/NEIL HALL
epa07554435 Liverpool's Jordan Henderson (L) celebrates his team's 1-0 lead during the UEFA Champions League semi final second leg soccer match between Liverpool FC and FC Barcelona at Anfield stadium in Liverpool, Britain, 07 May 2019.  EPA/PETER POWELL
25'
Bei den Hausherren geht jeder für jeden! Nur Origi scheint weitgehend von Defensiv-Pflichten entbunden zu sein. Gerade klärt Mané an der Strafraumgrenze gegen Messi. Hier ist ordentlich was los!
23'
Jetzt sind wieder die Reds dran! Mané wird tief in den 16er geschickt, die Rettungsaktion von Piqué landet bei Robertson, der sofort abdrückt. Doch ter Stegen ist zur Stelle.
Ein gewisser Cristiano Ronaldo wurde für ein solches Vergehen vom Platz gestellt
16'
Liverpool schwimmt gerade gewaltig. Messi, Suarez und Co. spielen die Reds schwindlig. Alisson klärt zum x-ten Mal zur Ecke.
14'
Riesen-Chance jetzt für Barca! Messi kommt aus zehn Metern zentral vor dem Tor unbedrängt zum Abschluss, doch Alisson klärt mirakulös. Die anschliessende Ecke bringt nichts ein.
Jubiläum für Liverpool

11'
Entry Type
Gelbe Karte - FC Liverpool - Fabinho
Die erste gelbe Karte der Partie geht an die Adresse von Fabinho, der Suarez ummäht.
9'
Hier ist ordentlich Feuer drin! Ter Stegen wird sofort unter Druck gesetzt. So kann Origi fast profitieren, als der Deutsche 25 Meter vor dem Kasten klärt. Kurz darauf kommt Mané einen Schritt zu spät. Barca wankt!
7'
Entry Type
Tor - 1:0 - FC Liverpool - Divock Origi
1:0 für die Reds! Origi drückt den Ball über die Linie! Matips langer Ball wird von Alba per Kopf zurückgespielt, doch Mané riecht den Braten. Er fängt die Kugel ab und schickt sogleich Henderson. Ter Stegen kann den Schuss zwar parieren, doch für den Nachschuss steht Origi bereit und sorgt für ordentlich Stimmung an der Anfield Road.
6'
Mané mit wunderbarer Ballkontrolle nach einem hohen Ball von Fabinho. Vidal packt die Sense aus und klärt zur nächsten Ecke.
4'
Barcelona will hinten heraus kombinieren, statt den langen Ball zu spielen. Doch die Reds stehen ultrahoch, attackieren den ballführenden Spieler sofort. So bleibt den Gästen nur noch die Option, zum Torwart zurückzuspielen, der dann schliesslich doch den langen Ball spielt.
1'
Das geht ja gleich gut los hier! Mané hat viel Platz auf links, dringt in den Strafraum ein und legt ab für Shaqiri. Doch der Schweizer trifft den Ball nicht richtig, so wird die Kugel zur Ecke abgelenkt.
1'
Entry Type
Spielbeginn
Der Ball rollt. Liverpool steht mit dem Rücken zur Wand – schaffen die Reds das «Wunder von Anfield»?
Gleich geht's los
Die Partie wird übrigens geleitet vom türkischen Unparteiischen Cüneyt Cakir. Er wird die Partie in wenigen Augenblicken zum Anstoss freigeben.
«Wir wissen, wie gross die Herausforderung ist» ...
... sagte Liverpools Trainer Jürgen Klopp im Vorfeld der Partie. «Wir müssen Tore schiessen und verhindern, dass Barcelona trifft. Es geschieht nicht oft, dass sie in einem Spiel kein Tor erzielen.» Sollten die Spanier treffen, wäre der Traum der Liverpooler wohl geplatzt. Dann müssten die Engländer mindestens fünf Treffer erzielen.
epa07550691 Liverpool's manager Juergen Klopp laughs during a press conference at Anfield in Liverpool, Britain, 06 May 2019. Liverpool FC will face FC Barcelona in their UEFA Champions League semi final, second leg soccer match on 07 May 2019.  EPA/PETER POWELL
«Diese Mannschaft ist so wundervoll, dass wir hundert Prozent geben werden», versprach Klopp. «Aber das heisst nicht, dass es funktionieren wird».
Sie sind zurück
Luis Suarez spielte von 2011 bis 2014 bei den Reds und erzielte in 110 Spielen 69 Tore. Coutinho wechselte erst letzten Sommer nach 152 Spielen für Liverpool in Richtung Spanien.
Shaqiri kriegt also die Chance
Erstmals seit Ende Januar steht «XS» wieder in der Startformation der Reds. Der 27-Jährige «profitiert» von den verletzungsbedingten Ausfällen von Roberto Firmino und Mo Salah. Auch Divock Origi, der in den letzten Partien öfters den Vorzug vor Shaqiri bekommen hat, schafft es in die erste Elf.
epa07547670 Liverpool's manager Juergen Klopp hugs Xhredan Shaqiri (R) after winning the English Premier League soccer match between Newcastle United and Liverpool FC at St James' Park in Newcastle, Britain, 04 May 2019.  EPA/NIGEL RODDIS EDITORIAL USE ONLY. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or 'live' services. Online in-match use limited to 120 images, no video emulation. No use in betting, games or single club/league/player publications
Die Frage bleibt: Können Shaqiri und Origi die beiden Ausfälle kompensieren? Auf dem Papier wohl nicht, doch die beiden haben schon mehrfach bewiesen, wie viel wert sie für ihr Team sein können. Unter anderem schoss Origi am Wochenende die Reds spät zum Sieg – Vorlage: Xherdan Shaqiri.
Messi hatte wohl den Wake-up-Call falsch programmiert

Die Aufstellungen sind da: So spielt Liverpool
Shaqiri von Beginn an dabei, endlich kriegt er seine Chance.

Die Aufstellungen sind da: So spielt Barça
Die Katalanen beginnen genau gleich wie im Hinspiel.

Liverpool muss das fast Unmögliche versuchen
Der FC Liverpool steht im Halbfinal-Rückspiel der Champions League gegen Barcelona vor einer fast unmöglichen Aufgabe. Er muss ohne den verletzten Mohamed Salah gegen das in dieser Saison nur fünfmal bezwungene Barcelona einen 0:3-Rückstand wettmachen.

Wenn das Hinspiel die Hoffnungen auf ein Minimum gedrückt hat, wird jeweils besonders ordentlich in den Archiven nach Aufmunterung gesucht. In Liverpool war man damit nur halbwegs erfolgreich. Zwar kamen die Engländer in 13 von 27 Fällen nach verlorenem Auswärtsspiel im Europacup noch eine Runde weiter, doch noch nie nach einem 0:3. Am nächsten kommt dem geforderten Exploit die Liverpooler Aufholjagd im Champions-League-Final 2005, als sie auf dem Weg zum Sieg im Penaltyschiessen gegen Milan in der zweiten Halbzeit einen 0:3-Rückstand aufholten.

«Wir wissen, wie gross die Herausforderung ist», sagte Liverpools Trainer Jürgen Klopp. «Wir müssen Tore schiessen und verhindern, dass Barcelona trifft. Es geschieht nicht oft, dass sie in einem Spiel kein Tor erzielen.» Sollten die Spanier treffen, wäre der Traum der Liverpooler wohl geplatzt. Dann müssten die Engländer mindestens fünf Treffer erzielen. «Diese Mannschaft ist so wundervoll, dass wir hundert Prozent geben werden», versprach Klopp. «Aber das heisst nicht, dass es funktionieren wird.»

Dass der FC Barcelona in der vergangenen Saison nach einem 4:1-Heimsieg durch ein 0:3 bei der AS Roma in der Champions League scheiterte, dürfte eher den Katalanen zugute kommen: Sie sind gewarnt und dementsprechend vorsichtig. Seit diesem Desaster haben Lionel Messi und Co. keine bedeutende Partie mehr verloren. In dieser Saison gingen sie fünfmal geschlagen vom Feld. Doch negative Konsequenzen hatten diese Niederlagen nicht, am wenigsten jene am Samstag in der schon gewonnenen Meisterschaft gegen Celta Vigo (0:2).

Trainer Ernesto Valverde verzichtete in Vigo komplett auf seine wichtigsten Akteure. Acht der Spieler aus der Startformation vom letzten Mittwoch gegen Liverpool standen erst gar nicht auf dem Matchblatt, unter ihnen Lionel Messi. Den Luxus, die Besten zu schonen, konnte sich Liverpool am Wochenende nicht leisten. Nach einem harten Kampf und dank dem späten, von Xherdan Shaqiri vorbereiteten 3:2 in Newcastle hielten die Reds die Hoffnungen auf den ersten Meistertitel seit 19 Jahren aufrecht.

Spielt Shaqiri von Beginn?

In Newcastle liess Liverpool nicht nur Energien liegen, sondern verlor auch seinen brillantesten Offensivspieler. Mohamed Salah fällt gegen Barcelona nach seinem Zusammenstoss mit dem gegnerischen Goalie genauso aus wie Roberto Firmino und Naby Keita. Das sind drei Absenzen, die schwer wiegen und Shaqiris Chancen auf einen Einsatz erhöhen. Sogar der Sprung in die Startformation - erstmals seit Ende Januar - ist möglich. Klopp lobte den Schweizer nach dessen Leistung gegen Newcastle auf jeden Fall.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die grössten Champions-League-Aufholjagden seit 1993

1 / 20
Die grössten Champions-League-Aufholjagden seit 1993
quelle: epa/efe / quique garcia
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die 21 schönsten Champions-League-Tore

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Liebe UEFA, du tust mal wieder alles, damit wir dich einfach nicht mögen 🏳‍🌈

Die UEFA verbietet eine Regenbogen-Arena in München und lässt damit keine Kritik an den homophoben Entscheidungen des ungarischen Parlaments zu. Es ist ein weiteres bedenkliches Zeichen des europäischen Fussballverbandes.

Die Euro 2020 ist ein tolles Turnier. Aus sportlicher Sicht macht es Spass. Grosse Spiele, viel Spannung, alles super so weit. Das ist nicht nur eine schöne Sache für die Fans, sondern auch für den Veranstalter, die UEFA. Aus der grossen Aufmerksamkeit ergeben sich auch viele Gelegenheiten, das Image aufzupolieren.

Ob das gelingt? Man darf skeptisch sein. Der europäische Fussballverband schafft es, noch während der Vorrunde mehrere fragwürdige Entscheidungen zu treffen.

Ungarn hat nicht nur ein …

Artikel lesen
Link zum Artikel