DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
In this image made from video, rescue workers attempt to remove a python from a toilet in a home in Chachoengsao, 90km east of the capital Bangkok, Wednesday, May 25, 2016. A Thai man is recovering from a bloody encounter with a 3-meter (10-foot) python that slithered through the plumbing of his home and latched its jaws onto his penis as he was using a squat toilet. (BBTV CH7 Thailand via AP) THAILAND OUT

Neulich, in Thailand ... Bild: AP/BBTV CH7 Thailand

Nach der Python am Penis: Welche Tiere können eigentlich noch das WC hinaufschwimmen?



Der Albtraum jedes Mannes: Vor Kurzem wurde der Thailänder Attaporn Boonmakchuay ins Hospital eingeliefert, nachdem eine Python sich in seinen Penis verbissen hatte. Wie es dazu kam? Der arme Schlucker war auf dem Klo und das Viech zuvor das Abflussrohr hinaufgeschwommen (watson berichtete).

In this image made from video, Attaporn Boonmakchuay gestures while talking to reporters, while lying in a hospital bed following a snake attack at his home in Chachoengsao, 90km east of the capital Bangkok, Wednesday, May 25, 2016. Boonmakchuay is recovering from a bloody encounter with a 3-meter (10-foot) python that slithered through the plumbing of his home and latched its jaws onto his penis as he was using a squat toilet. (BBTV CH7 Thailand via AP) THAILAND OUT

Die körperliche Verletzung ist das eine, doch Attaporn Boonmakchuay wird nie wieder in Ruhe aufs WC gehen können. Bild: AP/BBTV CH7 Thailand

Dies wirft Fragen auf. Sind wir alle in Gefahr, wenn wir uns für die Notdurft auf den Thron setzen? Welche Tiere können überhaupt die Kanalisation hindurch- und die WC-Schüssel hinaufschwimmen?

Die Antwort auf die erste Frage lautet: rein theoretisch ja, in der Praxis aber nullzeronada. Und die Antwort auf die zweite Frage wäre wie folgt:

Schlangen

Jep, wie oben erwähnte News-Story beweist, können die das. Und in gewissen Breitengraden passiert dies häufiger, als man meinen würde: Immerhin fünf Mal pro Jahr muss Geoff Jacobs vom Schädlingsbekämpfungs-Institut Queensland Wildlife Solutions im australischen Brisbane eine Schlange aus einem WC-Topf entfernen. Und seine ist bei weitem nicht die einzige Schädlingsbekämpfungs-Firma in der Stadt.

Meistens handelt es sich um Nachtbaumnattern oder Pythons. Die Entfernung der Reptilien gestaltet sich mitunter als ziemlich schwierig. Meistens muss das ganze WC abmontiert werden.

In this image made from video, rescue workers remove a python from a toilet outside a home in Chachoengsao, 90km east of the capital Bangkok, Wednesday, May 25, 2016. A Thai man is recovering from a bloody encounter with a 3-meter (10-foot) python that slithered through the plumbing of his home and latched its jaws onto his penis as he was using a squat toilet.  (BBTV CH7 Thailand via AP) THAILAND OUT

Drei ganze Meter lang war das Sauviech letzthin in Thailand! Bild: AP/BBTV CH7 Thailand

Aber weshalb gehen Schlangen um Himmelherrgottswillen überhaupt in die Kanalisation runter? Nun, weil sie einer weiteren Spezies hinterher jagen, die ab und an ebenfalls das WC-Rohr hinaufgekrochen kommt:

Ratten

Man muss sich nicht im fernen Asien oder Australien aufhalten, um einem Tier in der Kloschüssel zu begegnen. In der irischen Grafschaft Cork wurde im April von Behördenseite Warnung gegeben, nachdem ein älterer Herr auf dem Klo von einer Ratte in den Hintern gebissen wurde. Überall auf der Welt dringen Ratten via Toilette in Wohnungen ein.

Animiertes GIF GIF abspielen

So einfach geht das!
gif: watson/youtube

Die Nagetiere können bis zu drei Minuten lang ihren Atem anhalten, womit ein kurzer Schwumm durch das Abwasser für sie ein Kinderspiel darstellt.

Vogelspinnen

In vielen Ländern stellen gefährliche Spinnenarten ein Problem dar. In Australien sind es die Funnel-Web-Vogelspinnen, die ab und an in der WC-Schüssel auftauchen.

funnel web spider australische vogelspinne http://www.smh.com.au/environment/nsw-reminded-to-help-catch-funnel-web-spiders-to-help-with-antivenom-stocks-20151010-gk5wbj.html

Nein, der beisst nicht – der will bloss spielen!  Bild: smh.com.au

Obwohl die Spinnen per se nicht schwimmen können, überleben sie bis zu 30 Stunden unter Wasser dank einer kleinen Luftblase, die sie sich zwischen den Haaren des Unterleibs schaffen.

Frösche

frosch im WC https://open.abc.net.au/explore/39701

Was ist? Ich chille hier ein wenig, OK?
Bild: abc.net.au

Frösche finden, wie Ratten, ohne Probleme den Weg in die Kloschüssel, doch hier ist zumindest die Beissgefahr gering. Googelt man frog in toilet, kommt man auf über 600'000 Suchresultate.

Eichhörnchen

Wiederholt werden Eichhörnchen in WC-Schüsseln gefunden. Nicht alle reagieren derart handzahm wie jenes «grauenhaft stinkende Eichhörnchen», das 2013 von einer Hausfrau im kanadischen Winnipeg gefunden wurde.

A squirrel struggles to get out of a toilet in a house in Winnipeg, Wednesday, June 12, 2013. Angela Campbell says she woke up early Wednesday to a commotion in her bathroom and eventually removed the critter with a pair of barbecue tongs. THE CANADIAN PRESS/HO-Angela Campbell

Ohne Scheiss, jetzt ... öh, okay, lass mich das anders formulieren. Bild: winnipeg free press

Das geschwächte Tier liess sich von der Dame des Hauses im Bad waschen und wurde danach in die Freiheit entlassen.

Possums

Eher selten, aber in Australien auch schon vorgekommen.

(Ohnehin scheint man Down Under grössere Vorsicht beim Verrichten der Notdurft walten zu lassen müssen: Dort gibt es Berichte noch und noch, dass Schlangen, Spinnen, Kängurus, Koalas und dergleichen einen auf dem WC besuchen.)

Schwacher Trost: Vor Alligatoren braucht man keine Angst zu haben.

Seit je her gibt es Geschichten von Alligatoren in der Kanalisation New Yorks. Getrost darf man sämtliche dieser Storys zu den Urban Legends zählen.

Anders als in Paris, als man anno 1984 tatsächlich ein Krokodil in den Abwasserkanälen unter dem Pont Neuf entdeckte. Es gibt aber keinerlei Hinweise darauf, das ein solches Tier jemals die Biegung eines WC-Rohrs meisterte und im heimischen Badezimmer auftauchte.

http://www.fanpop.com/clubs/urban-legends/images/231554/title/crocodile-sewer-photo alligator korkodil WC urban legend http://www.fanpop.com/clubs/urban-legends/images/231554/title/crocodile-sewer-photo

Haha, nein, ich spasse nur!
Bild: fanpop.com

Mehr Tiergeschichten

Zürcher Elefantenbulle Maxi wird fünfzig Jahre alt

Link zum Artikel

Hai pirscht sich an ahnungslosen Surfer heran: Dann kommt Hilfe – von oben!

Link zum Artikel

10 Fakten zum Meteoriten-Einschlag, der die Dinos auslöschte

Link zum Artikel

Liebestolle Krebse werden im Golf von Mexiko in tödliche Falle gelockt

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

In China sind gerade 100 Millionen Schweine gestorben – das musst du wissen

Link zum Artikel

Wölfe haben im Basler «Zolli» ausgeheult – Cleopatra und Cäsar tot

Link zum Artikel

Der angeklagte Hahn «Maurice» – ein Drama in 5 Akten

Link zum Artikel

Niemand ist zu cool, um Cute News anzugucken! Also hopp, hopp!

Link zum Artikel

Furzende Pinguine, tanzende Kaninchen: 40 Tierbilder, die auch dich zum Lachen bringen

Link zum Artikel

Australier retten Koala-Mama und ihr Baby vor dem Buschfeuer – der Bildbeweis ist rührend

Link zum Artikel

11 Gründe, warum du unbedingt einen Katzenmenschen als Freund brauchst

Link zum Artikel

Urner wollen Wolf, Bär und Luchs an den Pelz

Link zum Artikel

Drohnen und Suchtrupp versagten – dank Wurstgeruch tauchen verschollene Hunde wieder auf

Link zum Artikel

Über 500 Hunderassen in der Schweiz

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Und nun zu einer einiges herzigeren Tier-Story: Huff, der Igel mit eigenem Instagram-Account

1 / 25
Das ist Huff, der einzige Igel mit eigenem Instagram-Account
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Abschussbefehl: Australier töten in den kommenden Tagen 10'000 Kamele

Australien brennt. Das ist mittlerweile bekannt. Auch dass Flora und Fauna extrem darunter leiden, ist bekannt. Bilder von verbrannten Kängurus und brennenden Koalas gehen um die Welt. Doch die Dürre in Australien fordert auch andere tierische Opfer: Kamele.

Wie The Australian berichtet, werden ab Mittwoch während fünf Tagen 10'000 Kamele geschossen. Passieren wird dies im lokalen Verwaltungsgebiet Anangu Pitjantjatjara Yankunytjatjara (APY), einer Aboriginal Community im Bundesstaat South …

Artikel lesen
Link zum Artikel