WM 2014
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schluss verpasst

Dieser Brazil-Fan freut sich so sehr über den verschossenen Elfmeter Chiles, dass er den Fernseher kaputt schlägt



abspielen

Immer mit Herzblut dabei und voll am mitfiebern – so kennen wir die brasilianischen Fans. Egal ob im Stadion oder zuhause: gewinnt ihr Team, kennt man im Lager der Seleção kein Halten mehr. Zum Unglück dieses euphorischen Fans. Als Julio Cesar den Penalty von Chiles Alexis Sanchez hält, brennen bei ihm die Sicherungen durch. Kurz darauf auch jene des Fernsehers ... (qae) Video: Youtube/leonidas pagouras

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Handfester Streit im Kabinengang

Brasiliens Pressechef soll in der Pause Chile-Stürmer Pinilla geschlagen haben

Die Stimmung beim Achtelfinal zwischen Brasilien und Chile war enorm aufgeladen. Bereits in der Halbzeitpause hat es offenbar einen Zwischenfall im Kabinengang gegeben: Brasiliens Pressechef soll den Chilenen Mauricio Pinilla geschlagen haben.

In der Halbzeitpause des dramatischen Achtelfinalduells von WM-Gastgeber Brasilien mit Chile ist es zu einem handfesten Gerangel zwischen Betreuern und Spielern gekommen. Dabei sollen sich erst der Brasilianer Fred und Chiles Gary Medel in die Haare geraten sein.

Später soll Rodrigo Paiva, der Sprecher der brasilianischen Nationalmannschaft, Chiles Stürmer Mauricio Pinilla geschlagen haben. «Ihr Pressedirektor hat Pinilla getroffen. Es gibt davon ein Video», sagte Chiles …

Artikel lesen
Link zum Artikel